Kandersteg - Sunnbüel


Publiziert von silberhorn Pro , 29. Januar 2012 um 17:32.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Frutigland
Tour Datum: 5 Oktober 2011
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-VS 
Zeitbedarf: 2:00
Strecke:Kandersteg Tal- Bergstation Sunnbüel - Arvenwaldrundweg
Zufahrt zum Ausgangspunkt:SBB bis Spiez - Lötschberger nach Kandersteg - Bus zur Talstation Sunnbüel - Gondelbahn Sunnbüel
Unterkunftmöglichkeiten:Grosse Auswahl in Kandersteg
Kartennummer:Wanderkarte Kandersteg - Swiss Map online


Am Tag nach der Handgelenkgipsentfernung musste ich Bergkraft tanken. Eine leichte Wanderung sollte es sein. Das Naheliegendste, Kandersteg und endlich auf Sunnbüel, da ich schon lange den Üschinengrat aus der Nähe betrachten, bestaunen, bewundern und spüren wollte.

Es war der letzte Tag des Altweibersommers. Am Nächsten Schnee und dicke Nebelsuppe (Webcam).

Bei der Auffaht mit der Gondelbahn sieht man gut in den vorderen Teil des Gasterntals.

Mit einem Bergführe am selben Tisch Mittagessen (Portionen für Schwehrarbeiter. (Laut Bedienung sind halbe Portionen nicht bedeutend kleiner) Wir genossen die Aussicht, das prächtige Wetter und kamen ins Erzählen. Vielleicht erfüllt mir der Bergsteiger diesen Winter einen meiner ganz grossen Wünsche. Mal auf einem Gletscher gehen. Ausgewählt hat er den Langgletscher am Ende des wunderschönen Lötschentals.

Der Üschinengrat, der Altels, vorallem die riesige glatte Nordwest-Flanke und der lange breite "Geröllfluss" beeindruckten mich am stärksten. Der Hängegeltscher von dem nur noch wenig übrig bleibt hat mindestens zweimal die Spielmatte mit Eismassen überschüttet. Am 18. August 1792 verloren 4 Menschen und ca 100 Tiere ihr Leben.
   Am 11.September 1895 sürzten etwa 4Mio. Kubikmeter über die Bergflanke auf die Spielmatte. 6 Menschen starben, sowie 158 Rinder, 9 Schweine, ein Maultier und ein Hund.

Tipp vom Tourismusbüro Kandersteg: de.wikipedia.org/wiki/Altels

Die Wanderung bescherte viel Gfreutes, x Schönheiten, Eindrückliches, stärkende Kräfte der Berge und der übrigen Natur. Einziger Dorn im Auge die notwendigen  grossen Stomleitungen beidseitig des Plateaus.



Tourengänger: silberhorn


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T6 WS- III
3 Jun 11
Der Üschenegrat: neu auf hikr! · philippo3
T6- WS
26 Aug 16
Altels 3629m · Bergamotte
WS SS
WS ZS+
WS+ ZS+

Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

CarpeDiem hat gesagt:
Gesendet am 1. Februar 2012 um 19:15
Liebe Maria,
Wunderschöne Bilder hast Du da reingestellt!!! Ich wünsche Dir von Herzen, dass Dein inniger Gletscherwunsch in Erfüllung gehen wird.

Herulich
Anne-Catherine

silberhorn Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 1. Februar 2012 um 22:37

Dankeschön für Deine diversen Kommentare und den guten Wunsch liebe Anne-Cathrine.

Es freut mich, dass Dir meine Fotos vom Sunnbüel so gut gefallen.

Oh ja, ich wünsche mir die Gletscherbegehung SEHR! Aber mit der grossen Menge Schnee diesen Winter würde es wohl noch dauern.

Vielleicht hast Du Dich verschrieben. Wenn nicht was heisst das nie gehörte lustige Wort "Herulich"?

Liebe Gruess

maria

CarpeDiem hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2012 um 08:58
Aïe, aïe, habe mich effektiv verschrieben, es sollte "herzlich" heissen. Sorry


Kommentar hinzufügen»