Piz Tambo 2279


Publiziert von Rico , 20. Oktober 2007 um 14:36.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Hinterrhein
Tour Datum:15 Oktober 2007
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Zeitbedarf: 5 Tage
Aufstieg: 1250 m
Abstieg: 1170 m
Strecke:Aufstieg über Tambolino, Abstieg direkt
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zollhäuschen auf dem Splügenpass.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:idem
Unterkunftmöglichkeiten:nicht notwengig
Kartennummer:1275

Auf dem Parkplatz des Splügenpasses, unmittelbar vor dem Zollhäuschen, kann man parkieren. Von hier aus folgt man dem Weg, der bis weit hinauf markiert ist. Bezüglich Rundsicht ist der Aufstieg über den Pizzo Tambolino zu bevorzugen, obwohl hernach ein kleiner Abstieg dazugehört.

Im oberen Teil, also nach dem Pizzo Tambolino, endet die Markierung. Es ist ratsam, ca. 15 Minuten nach dem Tambolino links zu halten und den kleinen Gletscher im oberen Bereich zu durchqueren. Anschliessend steigt man den Blockgrat bis zum Gipfel.

Die Herbstrundsicht ist absolut unübertreffbar: vom Ortler zu den Berner und den Walliser-Alpen. Im Süden infolge Nebel kann man die Pooebene nicht sehen, desgleichen im Norden den Süddeutschen Raum.

Tourengänger: Rico

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»