Vorsass- Niederhorn. Burgfeldstand mit Schneeschuhen


Publiziert von alpinbachi , 28. Januar 2012 um 10:24.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum:26 Januar 2012
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 550 m
Abstieg: 200 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit Auto oder ÖV Parkplatz Beatenbucht. Mit GA gratis bis Beatenberg. Beatenberg- Vorsass Retour 10.-/20.-; Beatenberg- Niederhorn retour: (mit GA 18.- sonst 24.- bzw. 48.- )
Kartennummer:1:25 000 Beatenberg 1208

Beschrieb der Tour: Nebst der grandiosen Aussicht bietet das Niederhorn im Winter auch zahlreiche „Wander-“ Möglichkeiten. Winterwanderwege sowie Schneeschuh- Trails. Zum Teil weit über 10km lang. Ab dem Niederhorn kann auch der Burgfeldstand relativ problemlos bestiegen werden. Meistens findet man eine gute Spur. Ich war schon mehrmals mit den Schneeschuhen auf diesem flachen Gipfel. Immer wieder lohnend, jedes Mal etwas anders. So viel Schnee wie dieses Mal habe ich noch nie dort oben gesehen.
In den letzten zwei Monaten waren meine Berichte geprägt von unschönem Wetter. Ja, zT war es so widerlich oder hatte so gestürmt, dass selbst der sonst wetterfeste alpinbachi lieber zuhause blieb… So war es für mich doppelt schön einmal wieder die Sonne zu sehen (-:
Schwierigkeit: Vorsass- Niederhorn WT1, Niederhorn- Burgfeldstand WT2.
Schlüsselstelle: Vor dem Gipfel Burgfeldstand eine kurze Querung (nach meinem Empfinden) eines relativ steilen Hanges der nach unten noch steiler wird. Diese Passage bin ich umgangen in dem ich der Gratkante folgte. Hier ist etwas Vorsicht geboten. Je nach Schneeverhältnissen, mehr oder weniger…
Routen Beschrieb: Der Primärplan war von Beatenberg aus zu starten. Da dieses Örtchen den ganzen Tag im dicken Nebel steckte. Und es relativ wenig Schnee hatte, bin ich mit der Gondel bis zur Mittelstation Vorsass der Niederhornbahn gefahren. Zudem war ich spät unterwegs. Im Abstieg benutzte ich auch aus Zeitgründen die Gondel ab Bergstation Niederhorn.
Ab der Mittelstation auf schönem Winterwanderweg durch lichten Wald mit toller Aussicht auf Eiger Mönch und Jungfrau (und noch weitere bekannte Gipfel). Route „A“ auf der Übersichtskarte, erstes Bild. Ab „Flösch“ Pt1676 wird der Weg merklich steiler und führt parallel zu den Skipisten zum Niederhorn. Dies ist die etwas „mühsamere“ Passage der Tour. Ab dem Niederhorn weiter auf Winterwanderweg „C“ bis zum Pt1918 vor dem Burgfeldstand. Bis zu diesem Punkt geht es auch ohne Schneeschuhe. Für den Gipfelsturm jedoch besser nicht. Nun der Spur folgen bis auf den Burgfeldstand.
Dauer: Vorsass- Niederhorn: 1.15Std
Niederhorn- Burgfeldstand: 1Std
Burgfeldstand- Niederhorn: 45Min
Tempo gemütlich mit vielen Fotos machen…
Total: 3Std.
Höhendifferenz: Total rund 550m Aufstieg, Abstieg 200m.
Varianten: Je nach dem Verlängern oder verkürzen mit Hilfe der Bergbahnen. Hier die kürzeste Variante aus dem Jahre 2010: [post20873]
Verhältnisse: Bis 1200m Nebel darüber Wolkenlos. Angenehme Temperaturen, viel Schnee.
Foto: Sony NEX 5 mit 16mm Fix (KB24mm) und einem Punkt auf dem Sensor )-: …
Bearbeitet im Photoshop CS5
Links: www.alpinbachi.ch
 

Tourengänger: alpinbachi


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt: da hat das Haus alpinbachi ...
Gesendet am 29. Januar 2012 um 07:49
wieder mal voll "zugeschlagen" - herrlich gemacht, Markus!
lg


Kommentar hinzufügen»