Karwendelköpfe über Mittenwald


Publiziert von Anton , 25. März 2012 um 21:04.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Karwendel
Tour Datum:11 September 2008
Wandern Schwierigkeit: T6 - schwieriges Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: III (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 10:00
Aufstieg: 1500 m
Abstieg: 1500 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:B 2 Mittenwald, Parkplatz Karwendelbahn oder nähere Umgebung.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Wie Ausgangspunkt.
Unterkunftmöglichkeiten:In Mittenwald und auf der Mittenwalder Hütte.
Kartennummer:AV Karwendel-West 5/1

Lange hat es gedauert bis ich mich überwunden habe und einen eigenen Tourenbericht in meiner Heimat auf Hikr.org zu bringen. Es war nicht so einfach einen schönen Felsen-Gipfel zu finden der nicht schon mehr oder weniger beschrieben wurde.
Den mittleren Karwendel-Kopf habe ich im laufe der Jahre auf diversen Routen bestiegen. Meißt Solo, mit oder ohne Auf oder Abstiegshilfe. Ich habe mich mit Geh und Kletterzeiten zurück gehalten, da ich als Schwerbehinderter Rentner und Merkzeichen ,, G ,, in einer eigenen Liga befinde und bis III+ unterwegs bin, je nach Tagesform und Leidensfähigkeit.
Es ist ein Gipfel mit viel Trubel in der Nachbarschaft im Bereich der Karwendel-Bergbahn. Dem kann aber sehr gut mit dem schweren Aufstieg über die südliche Kreuzklamm und dem nördlichen Karwendelkopf ausgewichen werden. Die Schwierigkeiten reichen von I-III UIAA. Es ist aber jederzeit möglich die Tour zu verändern, oder unproblematisch zu verkürzen bei einem Wetterumbruch. Als Stützpunkte eignen sich die Dammkar und die Mittenwalder Hütte.
Alle Zustiege sind nur äußerst spärlich gekennzeichnet und auch das AV Handbuch ist keine wirkliche Hilfe bei der Wegfindung. Aber was H. von Barth anspornte bringt uns auch heute noch voran.
Die Überschreitung der 3 K.Köpfe erfolgt meißt im Abstieg, beginnend an der oberen Dammkar-Scharte und Rückweg durch das Viererkar zur Dammkarhütte mit erheblicher Zeitersparniss. 
Ein Berg also der allen Gipfelfreunden etwas zu bieten hat, natürlich immer mit der nötigen Vorsicht und Ausrüstung.

Gruß Anton

Tourengänger: Anton


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

83_Stefan hat gesagt:
Gesendet am 25. März 2012 um 21:37
Hallo Anton, eine tolle Tour, muss ich mir unbedingt mal anschauen.
Super Fotos hast du hochgeladen.

Anton hat gesagt: RE:
Gesendet am 6. April 2012 um 16:00
Hallo Stefan, danke für die Blumen. Tour nicht zu früh einplanen da lange Schneenester vorhanden sind.
Gruß Anton


Kommentar hinzufügen»