von Dangio zur Cap. Adula UTOE


Publiziert von Daenu , 20. Januar 2012 um 12:22.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum:30 Juli 2011
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Gruppo Rheinwaldhorn   Gruppo Cima di Pinadee   CH-TI 
Aufstieg: 1590 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bus ab Biasca
Kartennummer:1253

In Dangio gehen wir zuerst mal einen Espresso trinken. Schliesslich sind wir im Tessin und wir wollen heute nur noch zur Hütte hoch.

Durch enge Dorfgässchen gehen wir zur Kapelle hoch, dort beginnt der Wanderweg. Beim Weiler Creguaragno gehen wir geradeaus und treffen bei P.1004 auf den Fahrweg. Wir folgen ihm bis zu seinem Ende bei Soi, einige Kehren abkürzend, einige auslaufend. Der Weg steig nun angenehm hoch, an den Häuschen Jrà vorbei in den Wald. Bei P.1699 wechseln wir auf die andere Seite der Rinne. Nun wird der Weg etwas steiler, ist aber mit vielen Kehren gut ausgebaut. Bei einer Abzweigung wählen wir den direkten Weg zur Capanna Adula CAS.

Wir verweilen auf der grosszügigen Terrasse und geniessen die Aussicht - und die Ziegen geniessen uns. Nun ist es nicht mehr sehr weit. Über den guten Hüttenweg steigen wir zur Capanna Adula UTOE auf. Da wir morgen einen weiten Weg vor uns haben, bewältigen wir diese knapp 400hm lieber heute. Die Cap. Adula UTOE liegt ebenfalls ganz hübsch und ist liebevoll eingerichtet.

Tourengänger: Daenu


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden
T2
T2
T3 L
T3+ L
T3+ L

Kommentar hinzufügen»