Männliflue - Cheibehorn


Publiziert von Zaza , 15. Januar 2012 um 20:20.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Simmental
Tour Datum:15 Januar 2012
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT5 - Alpine Schneeschuhtour
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   Niesenkette 
Zeitbedarf: 5:45
Aufstieg: 1800 m
Abstieg: 1800 m
Kartennummer:1247, 1227

An diesem prächtigen Sonntag sind im Diemtigtal natürlich zahlreiche Tourengänger unterwegs. Wir wählen eine besonders ruhige Ecke, was wir aber mit einem äusserst schattigen Aufstieg bezahlen müssen. Was aber umgekehrt wieder zur Folge hat, dass der Schnee schön pulvrig bleibt...

Von Schwenden (Haltestelle Altes Schulhaus) steigen wir direkt über den ersten Hang, dann auf dem Fussweg (kurze apere Stellen) zum unteren Gurbs. Bis hier finden sich noch einige Abfahrtsspuren vom Gurbsgrat her, nun ist Spuren angesagt. Zuerst über die Steilstufe zum oberen Gurbs, dann taleinwärts bis kurz vor den Bütschisattel. Nun geht es rechts steil empor durch zwei Couloirs (um 40 Grad) bis in eine Mulde unter der Männliflue. Links wiederum steil auf den Grat, dann in Kürze auf den sonnigen Gipfel.

hurluberlu sind die Couloirs für den Abstieg suspekt, so steigt er über die sonnige Normalroute ab (wenig erbauliche Schneeverhältnisse), um dann per Autostop vom Fildrich zum Treffpunkt Tiermatti zu gelangen. Ich gehe über prächtigen Schnee retour Richtung Bütschisattel, dann über den Grat (teils zu Fuss) zum Cheibenhorn. Dort ist der Andrang in der schönen Nordflanke gross, der Hang ist auch schon stark zerfahren. So ändere ich die Pläne, gehe retour Richtung Bütschisattel und wiederum durch das schön einsame Gurbstal retour und dann direkt zum Tiermatti.

PS: Aufgrund der guten Verhältnisse der letzten Tage scheint nun so ziemlich jeder Hang befahren zu sein. Darunter gestern auch einige Routen in Wildschutzgebieten, so hatte es Abfahrtsspuren vom Gurbssattel in den Untersten Gurbs oder aus dem Oberste Gurbs via P. 2143 ins Tal von Chirgeli.

Tourengänger: Zaza, Hurluberlu


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WT5
31 Dez 10
In search of excellence · Zaza
T5 II
T5 II
ZS-
2 Mär 13
Cheibehorn P.2380m · akka
ZS+
29 Jan 11
Cheibehorn · Aendu

Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

Henrik hat gesagt: ...die beide
Gesendet am 15. Januar 2012 um 20:35
"Cheibe" sind zer Zyt iiberuss hiifig underwägs... Wie war denn der Imbiss im Chalet?

LG

silberquäki

Zaza hat gesagt: RE:...die beide
Gesendet am 16. Januar 2012 um 08:04
Wir haben nur was getrunken und die Sonne genossen - vor der wärmenden Holzfassade war es echt angenehm!

LG, zaza

bidi35 hat gesagt:
Gesendet am 15. Januar 2012 um 20:36
beeindruckende Tour...gratuliere.
Die Bilder natürlich wie gewohnt TOP.

LG Heinz

akka hat gesagt: Sehr schöne Variante
Gesendet am 15. Januar 2012 um 22:31
Ich finde die Nordflanke der Männliflue auch sehr reizvoll. Vom Gurbsgrat konnte ich diese studieren. Hast Du diese im Sommer schon einmal gemacht?

LG
Jörg

Zaza hat gesagt: RE:Sehr schöne Variante
Gesendet am 16. Januar 2012 um 08:03
Moin Jörg,

ja...ist sogar auf Hikr dokumentiert: Klick. Der Nordgrat geht ganz gut, der Verbindungsgrat zum Winterhorn ist etwas anspruchsvoller (kurze ausgesetzte Stelle zum Abklettern).

LG, Manuel


Kommentar hinzufügen»