Der Stockberg (1781 m) im Pulverschnee


Publiziert von rkroebl Pro , 15. Januar 2012 um 20:33.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:15 Januar 2012
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG   Alpstein 
Zeitbedarf: 4:45
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 900 m
Strecke:Stein SG - Risipass - Stockberg - Stockberg Alp - Risipass - Stein SG
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ÖV oder Auto nach Stein SG
Kartennummer:Wanderkarte Obertoggenburg Alpstein 1:25000

Tja, das war wohl der wettermässig schönste Tag im Jahr, bis jetzt. Kalt war er und der Schnee hat der Bezeichnung 'fantastisch' perfekt Genüge geleistet.  Die Tour, die wir heute unter die Schneeschuhe nahmen, hätte ich auch "Von Piz Buin nach Aloe Vera" nennen können. Die Sonne stand an einem Himmel der je nach Blickrichtung nicht blau, sondern schwarzblau war. Und sie hat heruntergebrannt.

Das heutige Ziel bzw. der Weg dahin braucht kaum grosse Beschreibungen. Wir sind von Stein im Toggenburg via Risipass hinauf gestiegen. Auf der Stockbergalp reihten wir uns in die Ameisenkolonne ein, die auf der Diretissima (man sagte mir, sie werde "Amsler" genannt) im Zickzack eine Waldschneise hinauf zum Gipfelgrat krabbelte. Oben angekommen wunderbare Vistas und viele glückliche Menschen.

Schon auffällig, das man auf  sikilift- und bergbahnlosen Bergen nie gestresste Leute antrifft. OK, heute war keine Tour in die Einsamkeit, aber Jeder und Jede, die wir angetroffen haben, war gut gelaunt, man hat sich gegenseitig guten Auf- oder Abstieg gewünscht, auch mal einen Scherz gemacht. Schön war das.

Für den Abstieg wählten wir die weniger steile Variante über die westliche Schulter, traversierten nach etwa 250Hm dann nach Osten in Richtung Stockbergalp, bis wir den Weg hinunter zum Risipass wieder unter den Schuhen hatten. Dann hinunter ins Tal nach Stein, in einem berauschten Gefühl.

Was für ein Tag!

Tourengänger: rkroebl


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

svada hat gesagt:
Gesendet am 15. Januar 2012 um 21:00
Habe deine Tour heute bereits (neidisch) auf Twitter verfolgt, tolle Bilder. Da war aber ziemlich viel los auf dem Gipfel.

rkroebl Pro hat gesagt:
Gesendet am 15. Januar 2012 um 21:39
Ach, es hatte noch viel mehr Leute da oben, als auf der Foto. :-)

Ich bevorzuge die einsameren Touren, aber heute wollte ich da rauf und ich wusste, dass ich nicht der einzige sein würde. Und es waren alle super gut gelaunte Leuts dort oben. Cool.

Quatschst Du mich mal auf Twitter an, damit ich Dir folgen kann? Danke und Gruess,

Ray



Kommentar hinzufügen»