Auf neuen Wegen von der Schwägalp nach Lutertannen bei Traumwetter und perfektem Schnee


Publiziert von AndiSG , 14. Januar 2012 um 23:03.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:14 Januar 2012
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG   Alpstein   CH-AR 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 200 m
Abstieg: 400 m
Strecke:Schwägalp, Passhöhe - Dreckloch - Wideralp - Säntisalp - Hinderschluchen - Böcheli - Latten - Lutertannen
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Postauto zur Haltestelle Schwägalp, Passhöhe
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Ab der Postautohaltestelle Lutertannen

Als wir bei der Passhöhe aussteigen, sind wir sehr überrascht über die bis zu 2 Meter hohen Schneewände an der Strasse. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich dort schon jemals soviel Schnee gesehen haben.

Wir beginnen unsere Schneeschuhwanderung auf der Passhöhe. Schon auf den ersten Metern merken wir, dass der Schnee einfach perfekt ist. Wir sinken kaum ein und können ohne grosse Mühe auch unsere eigene Spur ziehen. Nach dem Mittagshalt beim Dreckloch, gehen wir über die Wideralp langsam wieder abwärts zur Alphütte von Bächli. Wir folgen nun einer sehr guten Spur dem Hang entlang durch die Säntisalpen Richtung Westen. Irgendwann steigt die Spur etwas an. Wir fragen uns allmälich, wohin diese uns führt.

Da sie auch durch den Wald geht, merken wir schnell, die müssen sich hier gut ausgekannt haben. Beim Punkt 1324 Meter sehen wir zum ersten Mal direkt zum Risipass hinüber. Von hier her steigen wir nun wieder in der angenehem wamen Sonne ab ins Tal. Bei Glattdach treffen wir auf den sehr gut ausgetrampten Weg, der zum Risipass hinaufführt. Wir steigen diesem entlang ab nach Lutertannen.

Eine wunderschöne und auch recht einsame Tour ab der Wideralp, vorallem bei diesen Traumbedingungen.

Tourengänger: AndiSG


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»