Einsam auf die Pfufisegg (Tour 20/Ostschw.SS-Tourenführer von David Collin)


Publiziert von Seeger Pro , 11. Januar 2012 um 23:23.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:11 Januar 2012
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT3 - Anspruchsvolle Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 595 m
Abstieg: 595 m
Strecke:8.53km: Berghotel Schönhalden 1372m – Mädems-Hintersäss 1776m – Pfufisegg 1950m – Mädems-Vorsäss 1553m – Neualp 1431m – Stutz 1473m – Berghotel Schönhalden 1372m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:SBB bis Flums, Postauto oder Taxi bis Saxli/Talstation Schönhaldenbahn (Max. 8 Personen, Hin- und Zurück Fr. 18.-; halbstündlich oder ab 4 Personen nach Tel. Anfrage)
Zufahrt zum Ankunftspunkt:dito
Unterkunftmöglichkeiten:Berghotel Schönhaldenwww.schoenhalden.ch

Ganz nah am Rummel der Flumserbergbahnen liegt ein bescheidenes und wenig bekanntes Wander- und Skigebiet mit Zubringerbahn und Skilift: Wildenberg mit dem Berghotel Schönhalden 1372m. Persönlich geführt. Das Restaurant – oder besser der Speisesaal – ist ein riesiger Raum ohne Säulen, mit frei hängender im Dachstuhl verankerten Holzdecke, welche sicher ihre 100 Jahre auf dem Buckel hat. Lustiger Stammtisch in Fassform. Viele alte und köstliche Fotos.
Nach dem feinen Kaffee machen wir uns auf den Weg. Mit den Schneeschuhen stapfen wir seitlich der gut präparierten Piste zum oberen Ende des Skilifts. Dort mithilfe der Landeskarte durch einen lichten Wald leicht steigend auf die Weiden um den Guscha herum und möglichst ohne Höhenverluste zur Alp Mädems-Hintersäss 1776m. Die etwa 150cm dicke Schneedecke hat diese Alp in einen tiefen Winterschlaf versetzt.
Mittagessen Menü 1 mit Früchtebrot und Nussschokolade zum Dessert. Logischer Aufstieg links herum über den kleinen Sattel zur Pfufisegg 1950m, einer kleinen Erhöhung mit fantastischer Aussicht auf die Alviergruppe, ins Rhein-/Seeztal hinunter, hinüber ins Prättigau. Blick in die neue Geländekammer, ins Tal des Cholschlags, darüber der Hüenerchopf 2171m.
Nach ausgiebigem, angenehm warmem „Gipfelhalt“ ist Waten auf dem fantastischen Pulverschnee in die Tiefe Richtung Mädems-Vorsäss 1553m angesagt. Einige Skispuren federn die Mühsal etwas ab. Nun beginnt eine knifflige Kartenübung, welche mithilfe des Höhenmeters gelöst wird. Wir vergessen die Höhenquote Neualp 1431m wohl kaum mehr, denn horizontal gegen NW befindet sich die Schlüsselstelle – ein Brücklein, heute über die Geländer mit Schnee bedeckt und kaum sichtbar. Punktlandung.
Anschliessend Anstieg auf  Stutz 1473m. Um die Häuser herum und weiter leicht steigend durch einen Wald und Querung durch teilweise steil abfallende Flanken unter dem Skilift hindurch (Achtung auf Rechtsvortritt und allfällige Bügel) zum Berghotel Schönhalden 1372m.
Danke David Collin, dass Sie uns auf dieses wunderschöne Gebiet aufmerksam gemacht haben. 

 


Tourengänger: Seeger


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WT2
WT2
6 Mär 15
Plattisegg · shuber
T2
3 Apr 11
Kleinberg · shuber
WT2
L

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 12. Januar 2012 um 07:35
eine wunderschöne SS-Wanderung habt ihr da unternommen, Andreas!
Freunde von uns uns sind wohl am Wochenende dort unterwegs (leider ohne uns - "gesellschaftliche Verpflichtungen"); die Gegend habe ich mir bereits früher mal vorgemerkt ...

lg Felix

Seeger Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 12. Januar 2012 um 10:16
Ciao Felix
Danke für das Kompliment.
War shön und vorallem hatte es nur VIER Leute, welche unterwegs waren :-))
Deine Freunde werden vielleicht um den Trail froh sein. War noch recht anstrengend, alles selber zu spuren. Oberhalb dem Skilift bin ich etwas zu hoch geraten. Ohne sichtbare Markierungen und 150cm Schnee zu entschuldigen. Alles andere optimal.
Gruss
Andreas Seeger


Kommentar hinzufügen»