Bis Monbiel und nimmer weiter


Publiziert von ossi , 13. Januar 2012 um 22:43.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Prättigau
Tour Datum: 5 Januar 2012
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Aufstieg: 120 m
Abstieg: 120 m
Strecke:Klosters Platz-Aeuja-Monbiel-Schwaderloch-Klosters Platz. geschätzt 7km.
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bhf. Klosters Platz Ortsbusse fahren nach Aeuja und Monbiel
Kartennummer:Prospekt der Region mit den Winterwanderwegen

Bei slf "gross" bleibt man besser im Hotel und versucht eine Ski-Erstbegehung des Treppenhauses, allenfalls kann man in den riesigen Schneehaufen rund ums Haus noch etwas graben.

Klosters Platz-Monbiel: Einfache, meistens planierte Winterwanderung durchs Doggilochquartier und weiter Richtung Silvrettagebirge. Bei diesen höchst garstigen Bedingungen wirkt die Tour schon fast etwas alpin, spätestens bei Monbiel ist der weitere Weg ins Tal hinein wegen Lawinengefahr gesperrt.
In der Regel folgt man der jungen, lebendigen Landquart, vorbei am Sportzentrum mit Eisfeld und neuem Strandbad. Einige Tafeln orientieren über das Hochwasser 2005, als das halbe Dorf Klosters unter Wasser stand und das neu erbaute Strandbad bereits wieder renoviert werden musste. Ausgleichsbecken weiter hinten im Tal sollen künftigen Gefahren vorbeugen.

Nach einer Weile ist das Dörfchen Aeuja erreicht, eine "alpdörflerische" Wohlfühlatmosphäre macht sich breit. Wir gestalten unseren kids and hike als Schlittentour, denn in diesem zumeist nur wenig ansteigenden Gelände kann den kleinen Herren auch mal ziehen. Wir wollen weiter ins Tal hinein wander, zumal der Sohn wider Erwarten trotz starken Windes keinerlei Protestnoten verkündet; ein Naturbursche. Weil der Weg nach Monbiel gesperrt ist, wechseln wir auf die andere Talseite und kehren über Schwaderloch-Aeuja nach Klosters zurück.

Mit Kleinkindern ist manmit dieser recht kurzen Tour gut bedient. Die Kinder haben Zeit zum Entdecken, die Eltern sind weniger gestresst, der Schlitten schafft Abwechslung. In Aeuja kann man übrigens Kaffee trinken.

Tour mit Familie

Tourengänger: ossi


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T1
19 Feb 16
Von Monbiel nach Klosters · Mo6451
T3
3 Sep 11
Seetal-Rundtour · lefpoenk
T2
ZS
T3
29 Aug 15
Pischahorn · Skog

Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

alpstein Pro hat gesagt:
Gesendet am 14. Januar 2012 um 06:11
>zumal der Sohn wider Erwarten trotz starken Windes keinerlei Protestnoten verkündet; ein Naturbursche.

ganz der Papa eben ;-)

Gruß
Hp

ossi hat gesagt: RE:
Gesendet am 14. Januar 2012 um 10:12
Ja, ich fördere ihn auch entsprechend: Als Weihnachtsbaum hatten wir dieses Jahr eine geschmückte Legföhre im Haus!

tschiin76 hat gesagt: RE:
Gesendet am 14. Januar 2012 um 11:26
:)))

360 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 14. Januar 2012 um 22:13
Eine geschmückte Legföhre und 50 ungeschmückte dicht aneinandergereiht vor den Geschenken, damit man sich ebendiese auch redlich verdienen muss, nicht?

ADI hat gesagt:
Gesendet am 14. Januar 2012 um 17:25
über mangelnden Schnee kannst Dich nicht beklagen...

LG, ADI


Kommentar hinzufügen»