Über den Brunnipass zur Cavardirashütte


Publiziert von Daenu , 7. Januar 2012 um 17:04.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Surselva
Tour Datum:10 September 2011
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   CH-UR 
Aufstieg: 910 m
Abstieg: 130 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zug bis Disentis, dann zu Fuss zur Seilbahn-Talstation
Kartennummer:1212

Drei Routen führen zur Cavardirashütte. Eine ganz hübsche ist diejenige über den Brunnipass.

Die ersten Höhenmeter überwinden wir auf die gemütliche Art mit der Seilbahn. Die Kabine ist gross, doch da gerade ein Mountainbike-Downhillrennen stattfindet wird es eng mit all den Bikes. Oben angekommen nehmen wir das Strässchen bergauf, welches wir aber schon bald nach rechts verlassen. Auf einem hübschen Weg wandern wir zwischen Steinen und Alpenrosen hindurch und erreichen um ein Eck herum das Val Acletta. Der Weg führt ohne grossen Höhenunterschied zum Lag Serein. Bei einer Hütte zweigt der weiss-blau-weisse Weg links ab - nun geht es bergauf. Zuerst gemütlich, dann etwas steiler steigen wir das Val da Lag Serein hinauf. Auf rund 2400m wird es geröllig, zwischendurch kraxeln wir über einige Felsblöcke. Der Weg ist aber gut sichtbar und durchgehend. Kurz vor der Passhöhe wird es richtig steil: Auf einer Art Rampe überwinden wir die letzten 70hm, teilweise auf Wegspuren, teilweise auf Fels, aber immer mit einer Kette als Haltemöglichkeit.

Oben angekommen öffnet sich der Blick auf den Brunnifirn. Wir folgen der Gratschneide nach links, überwinden einige Stufen mit Hilfe von Fixseilen und einer kurzen Leiter und steigen dann nach rechts über Geröll zum Brunnifirn ab. Dieser ist blank und rutschig. Ein Seil hilft über das Eis hinunter bis zu der Stelle, wo der Gletscher etwas flacher wird. Mit Steigeisen geht das Ganze erheblich bequemer und ohne Seilhilfe. Rechts haltend erreichen wir das Gletscherende etwas östlich von P.2602. Nun steigen wir über Schutt zur Cavardirashütte auf. Heute ist die Hütte zum letzten mal in diesem Jahr bewartet. So kommen wir in den Genuss eines Kuhhorn-Flötenkonzertes. Tönt etwas speziell aber noch ganz hübsch (Wie ich gerade auf hikr gelesen habe, waren Amelie und eine Kollegin die Flötenspielerinnen).

Tourengänger: Daenu


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4 I
23 Aug 06
Cavardirashütte 2649 m · schwarzert
T4
T4-
WS-
T4-

Kommentar hinzufügen»