Spuren im Schnee


Publiziert von Mo6451 Pro , 3. Januar 2012 um 18:30.

Region: Welt » Schweiz » Nidwalden
Tour Datum: 3 Januar 2012
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Zeitbedarf: 3:00
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Niederrickenbach Station, LSB Niederrickenbach Dorf
Zufahrt zum Ankunftspunkt:LSB Niederrickenbach Dorf, cff logo Luzern

Sonne und Schnee, dass ist es, was Schneeschuhtourengänger sich wünschen. Uns wurde heute beides zuteil. Die Sonne schien von einem strahlend blauen Himmel als wir in Niederrickenbach Dorf ankamen und Schnee gab es auch genug.

Der SAC Titlis hatte heute zu einer Schneeschuhtour ins Brisengebiet eingeladen. Eine stattliche Gruppe war dieser Einladung gefolgt und so machten wir uns heute Morgen auf den Weg nach Niederrickenbach Dorf. Zuerst zu Fuß Richtung Haldigrat, auf halbem Weg haben wir dann die Schneeschuhe angelegt und sind links rauf auf den Berg. Der Schnee war zwar etwas hart, aber wir hatten das Glück die ersten Spuren zu legen.

Immer stetig hinauf ging es zur Chruezhütte, dort gab es eine erste Pause. Bei wunderschönem Wetter klare Sicht auf Luzern, Stanserhorn, Pilatus, Brisen und die Musenalp. Die Berge sind weiß gepudert.
Weiter führte der Weg Richtung Brisenhaus und zum ersten Mal die Möglichkeit so richtig "abzufahren". Für mich ein schönes neues Gefühl. Da meine Schneeschuhe nicht so ideal für solch eine Strecke sind, es fehlt die Seitenhaftung, habe ich mich auf einen Schneehschuh gesetzt und bin so runter gefahren. In dem Pulverschnee ein wundervolles Gefühl.

Im Brisenhaus gab es dann eine ausgiebige Mittagspause, bevor wir uns wieder auf den Abstieg Richtung Niederrickenbach machten. Auch auf diesem Weg immer wieder tolle Abfahrmöglichkeiten, steil hinunter in Telemarkstellung kein Problem. Es fängt an Spaß zu machen, diese Schneeschutouren.
Allzu schnell waren wir am Ausgangspunkt wieder angekommen, nach einer kurzen Pause im Pilgerhaus ging es dann wieder hinab mit der Seilbahn nach Niederrickenbach und von dort zurück nach Luzern.

Danke an Gody Niederberger vom SAC Titlis für die wunderbare Tour.

Tourengänger: Mo6451


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»