neue und lange Variante nach Eben (über den Notburgasteig)


Publiziert von joe , 4. Januar 2012 um 17:06.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Rofangebirge und Brandenberger Alpen
Tour Datum:31 Dezember 2011
Ski Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 400 m
Kartennummer:www.austrianmap.at

Wir wollten nicht schon wieder bei diesem schlechten Wetter über den Rodelweg nach Eben aufsteigen. Daher hatte sich meine ortskundige Frau folgendes einfallen lassen: von Wiesing folgen wir einem Wanderweg nach Astenberg. Hier wollten wir eine Abkürzung durch den Wald nehmen, damit wir den Wanderweg zur Kanzelkehre erreichen. Es stellte sich jedoch heraus, dass am Rand der Wiese (hier befindet sich ein weiterer, kleiner Skilift) ein hoher Wildzaun gebaut wurde. Also wieder zurück mit Gegenanstieg zum Reservoir oberhalb von Astenberg. Hier endet übrigens auch die Abfahrt von der Rofanspitze. Gut beschildert geht es weiter bis zur Kanzelkehre. Da ich die ganze Zeit im etwa 40 cm Neuschnee spuren durfte, nahm die Müdigkeit verständlicherweise zu. Über den Notburgasteig benötigten wir länger als es im Sommer üblich ist. In Eben angekommen, wählten wir wieder den uns bekannten Rodelweg zurück nach Weising.


Lawinengefahrenstufe: 3 (erheblich) am Vormittag; 4 (gross) am Nachmittag



Tourengänger: joe


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»