Chasseral 1607m et Chasseral-Ouest 1552m


Publiziert von budget5 , 28. Dezember 2011 um 16:38.

Region: Welt » Schweiz » Neuenburg
Tour Datum:26 Dezember 2011
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-NE 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 800 m
Strecke:Nods - Skipiste - Chasseral - Hotel - Chasseral-Ouest - Nods
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Per Zug (Ligerz), Standseilbahn (Prêles) und Bus nach Nods.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Analog Ausgangspunkt
Unterkunftmöglichkeiten:Hotel Chasseral

Der Chasseral ist ein bekannter, einfach erreichbarer Aussichtspunkt im Jura. Sein Hauptgipfel liegt auf Berner Boden, während der Chasseral-Ouest den höchsten Punkt des Kanton Neuenburg bildet. Zusätzlich besuchte ich die grössten Neuenburger Städte La-Chaux-de-Fonds und Neuchâtel.

Der Weihnachtstrubel ist vorbei, das Wetter ist schön und bereits vor Wochen hab ich wieder einmal ein Tages-GA meiner Gemeinde reserviert. Gute Vorzeichen für einen Ausflug ins Neuenburgerland. Früh Morgens fuhr ich zuerst mit dem Zug bis Ligerz am Bielersee, dann mit der Standseilbahn nach Prêles und zuletzt per Bus nach Nods auf über 800 Meter über Meer. Nach fünf Minuten Fussmarsch konnte ich bereits die Schneeschuhe anschnallen, gleich zu Beginn der kleinen Skipiste. Über diese und teils über den Sommerweg stieg ich zum Chasseral auf, welchen ich ohne Schwierigkeiten nach etwa 1h30min erreichte. Oben war es sehr windig, trotzdem blieb ich einige Zeit auf dem Gipfel, denn die Aussicht ist wirklich phänomenal. 

Anschliessend wanderte ich über den Grat, am Hotel/Restaurant vorbei auf den höchsten Punkt im Kanton Neuenburg, den Chasseral-Ouest. Dieser ist ebenfalls ohne Schwierigkeiten erreichbar. Einzige "Gefahr" waren die vielen Ski-Glider, die teilweise mit dem starken Wind zu kämpfen hatten und deshalb ihre(n) Flug/Fahrt ?? schwer unter Kontrolle bringen konnten. Nach kurzem Aufenthalt auf dem höchsten Punkt, lief ich zurück zum Hotel und genehmigte mir ein feines Mittagessen und ein kühles Bier. Der folgende Abstieg nach Nods war dann weniger einsam als der Aufstieg. Zu Scharen kamen mir die Leute entgegen. Höchste Zeit weiter zu reisen. 

Um das Tages-GA voll auszunutzen fuhr ich mit dem Bus nach Le Landeron und dann per Zug nach La-Chaux-de-Fonds. Nach einer Besichtigung der Stadt fuhr ich gegen Abend nach Neuchâtel, wo ich das Nachtessen zu mir nahm und etwas durch die Altstadt schlenderte. So ergab sich schliesslich ein schöner, abwechslungsreicher und vollkommener Ausflug in den Kanton Neuenburg.

Tourengänger: budget5


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»