Fälentürm Westgipfel (2224m)


Publiziert von Alpin_Rise Pro , 10. Oktober 2007 um 18:10.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum: 8 Oktober 2007
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-AI 
Zeitbedarf: 1:30
Aufstieg: 250 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Wildhaus cff logo Brülisau
Unterkunftmöglichkeiten:Zwinglipasshütte, Rotsteinpass, Bollenwees, Meglisalp...

Die Fälentürme gehören zu den selten besteigenen Gipfeln im Alpstein. Bekannt sind sie vor allem in Kletterkreisen aufgrund ihrer plattigen Südwand aus bestem Schrattenkalk. Der westlichste, höchste Punkt der 3-gipflige Gruppe kann  leicht bestiegen werden, die anderen Türme erfordern Kletterei.

Schnelle Feierabendtour auf einen wenig begangenen Gipfel

Vom Zwinglipass einer alten Wegspur (verblassende Markierungen)  östlich des Altmanns folgend bis über ein mühsames Karrenfeld der Löchlibettersattel (P. 2162) erreicht wird. Dieser liegt direkt am Weg Fälensee - Altmannsattel und ist auch von der Meglisalp über den Löchlibettersattel erreichbar (sieht spannend aus, ca. T5) . Von dort dem Grat ostwärts folgend bis zum Westgipfel, T4.

Das Gipfelbuch ist im Steinmann gut versteckt und weist (darum?) seit 2002 nur gerade neun Einträge auf.

Gleicher Weg zurück und nach insgesamt anderthalb Stunden sitze ich püntklich zum Abendessen wieder in der Zwinglipasshütte.


Tourengänger: Alpin_Rise

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»