Klettern in El Chorro


Publiziert von Martina , 9. Oktober 2007 um 22:47.

Region: Welt » Spanien » Andalusien » Málaga
Tour Datum:29 Oktober 2006

Noch ein paar sonnige Klettertage lautet die Devise, auf gehts nach Spanien. Von Malaga ist El Chorro in rund 1h mit Mietwagen (60km) zu erreichen. Wir waren in der Finca de la Campagna untergebracht, welche sehr empfehlenswert ist. Als wir die Fenster unseres Appartments geöffnet haben, hat es uns fast umgehaut, ein Swimmingpool und direkter Blick auf einen der felsigen Sektoren, wir waren begeistert.
Am ersten Tag sind wir zum Sektor Escalera Arabe hinaufgewandert, das Auto blieb bei der Finca.
Beim ersten Eindruck war ich skeptisch, Nebel, Blick auf ein Umspannwerk im Tal und so gar nicht die sonnige Kletteratmosphäre, die ich mir gewünscht habe. Doch dann hat es wider Erwarten aufgerissen und El Chorro hat sich von seiner schönen Seite gezeigt.
Sonst waren wir noch im Sektor Valla Abdalais (Fahrzeit ca. 15min von El Chorro). Wir hatten zwar kein Topo, aber das braucht man dort auch nicht. Eine nette Plattenroute reiht sich an die andere. Die Routen sind alle sehr gut abgesichert und bewegen sich meist im Schwierigkeitsgrad 5. Einige sind schon auch schwerer, aber das merkt man dann schon. Am Wandfuss ist auch eine lange Route (250m, Schw. Ca. 7) angeschrieben, welche wir aus Zeitmangel leider nicht gemacht haben.
Besonders gut hat uns auch der neue Sektor Austria (Frontales) gefallen. Dort finden sich viele, sehr schöne und gut abgesicherte Routen (2 SL und eine Route 4SL). Topo-Führer haben wir in der Finca gekauft.
Für die  Routen im Caminio del Ray war es leider zu kalt und schattig, eignet sich doch wohl eher für den Sommer.
Ein wirklich empfehlenswertes Gebiet!
Insgesamt ein schönes Gebiet mit vielfältigen Klettermöglichkeiten, von technischen Wandklettereiein bis zu überhängenden Ausdauerrouten ist alles vorhanden. Wir hatten auch noch Sommertemperaturen um die 30 Grad aber auch mal einen kurzen Regenschauer.
Tipps:
Kletterführer: gibt es in der Finca zu kaufen
Essen: Restaurant Rockabella, in 5min mit Auto auf Str Ri Valle Abdalais erreichbar, oder wenn’s schnell gehen soll: das urige Kiosk am Bahnhof.
Ausflug in die schöne Stadt Ronda

Tourengänger: Martina

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»