Verpeilspitze(3425m) - im Schatten der WAZE


Publiziert von ADI , 10. Dezember 2011 um 10:58.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Ötztaler Alpen
Tour Datum:16 Juli 2006
Wandern Schwierigkeit: T5- - anspruchsvolles Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 9:00
Aufstieg: 1850 m
Abstieg: 1850 m
Strecke:Plangeross-Kaunergrathütte-Gipfel
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem PKW über die Kaunertal-Fahrstrasse nach Plangeross; P auf dem großen P rechts vor dem kleinen Ort
Unterkunftmöglichkeiten:Kaunergrathütte(2817); aktuelles im Netz
Kartennummer:Kompass Nr. 43 Ötztaler Alpen 1:50000 oder AV-Karte Kaunergrat 30/3 1:25000

Schöne Touren sollten nicht in Vergessenheit geraten, gern erinnert man sich an sie zurück.

16. Juli 2006, AKW: auf ging's zur Verpeilspitze über den schönen Normalweg von SW und über den SO-Grat zum Gipfel(GB).
Eine relativ unschwierige Hochtour; alles gut mit Steinmännern markiert. Wenige Stellen II in festem Fels machen großen Spaß.
Schöne Aussicht ist garantiert.
Ein sicherlich nicht überlaufener 3000er, lohnend! Der Berg steht im Schatten der viel berühmteren Waze im Süden.

Mit auf Tour damals: Christian und Martin

Ersterstiegen wurde der Berg am 4.9. 1886 von Th. Petersen, "Fräulein" Anna Voigt mit St. Kirschner, J. Penz und J. Praxmarer.
Der AV-Führer schreibt: schroffe Felsschneide südl. des Verpeiljochs, mit langen Graten gegen O und SW.
Außer der Südseite alle Seiten durch starke Vereisung und zerrissene Gletscher schwierig zu begehen.

Tourengänger: ADI


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

Jan hat gesagt: Servus ADI,
Gesendet am 10. Dezember 2011 um 13:36
schöne Fotos! Verpeilspitze und Rofelewand stehen bei mir auch ganz weit oben auf der "To-Do" Liste.
Gruß, Jan

ADI hat gesagt: RE:Servus ADI,
Gesendet am 10. Dezember 2011 um 14:11
ja, die 2 lohnen.
Bei der Rofelewand mußt Du in der Südrinne aufpassen.
Besser, wenn noch etwas Schnee drin liegt, dann ist es ungefährlicher wegen dem Steinschlag.


LG, ADI

Chiemgauer hat gesagt: Danke für den Tipp
Gesendet am 24. August 2016 um 18:31
ADI! Wunderschöne Tour, die auf manchen Seiten im Netz ziemlich "wild" (mit Sichern) beschrieben wird.
Zum Glück gab es deine Bewertung hier, so dass ich das Ganze sehr entspannt angehen konnte.
Gruß
Hans


Kommentar hinzufügen»