Gratwanderung über den Brisen


Publiziert von JochenCH , 7. Oktober 2007 um 21:37.

Region: Welt » Schweiz » Nidwalden
Tour Datum: 7 Oktober 2007
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Bauen - Brisen - Bürgenstock   CH-NW   CH-UR 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 1350 m
Strecke:Haldigrat 1937m, Lauwistock 2092m, Brisen 2404m, Glatt Grat 2180m, Risetenstock 2290m, Steinalper Jochli 2157m, Stafeln 1525m, Bärfallen 1580m, Niederrickenbach 1158m

Nachdem uns gestern das Wetter nicht hold war, ging es heute doch noch in die Berge:
  • Haldigrat 1937m
  • Lauwistock 2092m
  • Brisen 2404m
  • Glatt Grat 2180m
  • Risetenstock 2290m
  • Steinalper Jochli 2157m
  • Mälchgädili 1610m
  • Stafeln 1525m
  • Bärfallen 1580m
  • Niederrickenbach 1158m
Von nebeligen Niederrickenbach gehen wir zur Talstation Alpboden und fahren hinauf zum Haldigrat. Dort begrüsst uns die Sonne und wir wagen den Weg immer den Grat entlang aufwärts dem Brisen entgegen. Dass wir dabei den Lauwistock überqueren war uns gar nicht mal bewusst.
Auf dem Brisen war wunderschönstes Wetter und wahrscheinlich deswegen auch Hochbetrieb... Wir ergattern  trotzdem noch einen Sitzplatz neben dem Gipfelkreuz und verweilen eine halbe Stunde und Überblicken das Wolkenmeer unter uns. Weitsicht von Rigi, Mythen, Titlis  bis hin zum  Jungfraumassiv.
Der Abstieg geht in Richtung Glatt Grat, von dort gleich weiter den Grat entlang Richtung Risetenstock. Dort verweilen wir wieder einige Zeit und steigen über Steinalper-Jochli, Mälchgädili nach Stafeln ab. Von hier aus ist die Klewenalp in erreichbarer Nähe. Doch wir müssen zurück über Bärenfallen nach Niederrickenbach.
Eine optionale Route würde von Bärenfallen leicht aufwärts zur Musenalp führen, von dort geht eine Seilbahn runter nach Niederrickenbach. Doch wir entscheiden uns den Abstieg  mit den eigenen Beinen  zu bewältigen.
 

Tourengänger: JochenCH

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»