Fibbia 2738m Nachmittagstürli


Publiziert von MicheleK , 7. Oktober 2007 um 00:54.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum:15 September 2007
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Pizzo Lucendro 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 800 m
Strecke:Hospiz - p. 2276 - Fibbia - W-Grat - Vallettasattel - p 2386 - p 2255 - Ri Della Valletta - Brücke
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW Gotthardpass
Zufahrt zum Ankunftspunkt:idem

Vom Gotthardhospiz in gerader Linie weglos in SW Richtung zum rel selten begangenen Fibbia Gipfel. Die Fibbia ist der Hausberg von Airolo. Über den einfachen W-Grat weiter zum Vallettasattel. Immer wieder lustige II-III Kletterstellen (nur bei entsprechender Routenführung, es können alle N-seitig umgangen werden).  Abstieg über Blöcke der Vallettasteinwüste an kleinen Seeli vorbei, entlang dem Ri della Valletta zurück zum Hospiz. Die durchgehend weglose Route ist interessant, bietet sie doch durch gezielte Routenführung immer wieder einfache Kletterei im II Grad: Für reine Bergwanderer können alle Schwierigkeiten umgangen werden können und die Tour im reinen T4 Bereich begangen werden.

Das Gefühl auf der Europa Wasserscheide und Hauptalpenkamm zu stehen ist immer wieder speziell und hat was mystisches. Das Gottharmassiv ist dadurch speziell da es Wasser in drei Meere speist und gleichzeitig den Hauptalpenübergang bildet. Die Gneiss Geröllwüste des Valletta di S. Gottardo ist wuderschön der Welt entrückt, obwohl nur 1 Km über (!!!) dem wichtigsten Nadelöhr im Alpenraum. Für mich eine spezielle Sache.


Tourengänger: MicheleK

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WT3
5 Jun 10
Fibbia (2739 m) · siso
WS
WT3
20 Jun 15
Fibbia (2739 m) · siso
ZS
1 Jun 14
Pizzo Lucendro e Fibbia · Laura.
WS
31 Mai 14
Fibbia 2739m · Hudyx

Kommentar hinzufügen»