Vorderglärnisch


Publiziert von Christoph , 5. Oktober 2007 um 22:43.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum: 2 September 2007
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Glärnischgruppe 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Strecke:Hinter Saggberg - Gleiter - Vorder Glärnisch und retour
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Parkmöglichkeiten am Hinter Saggberg, Zufahrt von Klöntal oder Glarus

Die Standardroute auf den Vorderglärnisch ist an anderer Stelle gut beschrieben und ohnehin einleuchtend, daher möchte ich mich hier auf eine Bemerkung zum Schwierigkeitsgrad beschränken:

Auch wenn die Strecke in den meisten anderen Berichten dieser Seite und, wie auch daraus schließe, wohl auch offiziell unter T4 geführt wird, möchte ich sie eher als T3 einstufen. Der Weg ist durchgängig gut markiert, mehrheitlich Wiese und Schutt, und beinhaltet nur einen kleinen Kamin mit einer Höhe von etwa 30 Metern, in dem man die Hände zur Hilfe nehmen muss. Diese "Schlüsselstelle" ist allerdings - wie auch manch andere Passage, an der es nah am Abgrund entlang geht - hervorragend abgesichert, was den Berg auch etwa für Familienwanderungen erschließt. Angesichts dessen halte ich T4 für übertrieben, lasse aber natürlich gern mit mir diskutieren.


Tourengänger: Christoph

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4
26 Jun 10
Vorder Glärnisch · Stefan66
T4-
T5
19 Jul 08
Vorder Glärnisch, Südseite · Ricardo
T4
16 Jul 08
Vorder Glärnisch 2327.4 m · Ursula
T6

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Taka hat gesagt: Bewertung Schwierigkeit
Gesendet am 6. Oktober 2007 um 23:24
Hi Christoph

Um Nachahmer nicht in gefährliche Situationen zu bringen sollten imho folgende Faustregeln eingehalten werden:

1. Im Zweifelsfalle lieber etwas höher bewerten.
2. Eine Tour sollte anhand des schwierigsten Abschnitts bewertet werden, egal wie lange/kurz dieser Abschnitt ist (Schlüsselstelle).

Demnach finde ich T4 nicht unpassend für Vorderglärnsich;-)

Gruss Taka

Christoph hat gesagt: RE:Bewertung Schwierigkeit
Gesendet am 7. Oktober 2007 um 14:31
Hallo Taka, danke für die Anmerkung.
Das habe ich mir auch überlegt, gerade weil der Vorderglärnisch auch ein viel begangener Berg ist. Ohne die Sicherungseinrichtungen wäre T4 wohl auch angemessen. So aber ist der Aufstieg meiner Ansicht nach nicht gefährlicher als viele Passagen z.B. im Alpstein, die als T3 gewertet sind.
Andererseits gibt es jede Menge T4-Berge in der Region (als Beispiel will ich hier Altmann, Spitzmeilen oder Pizol erwähnen), die ich als deutlich gefährlicher als den Vorderglärnisch einschätze. Eine gleiche Bewertung könnte zu folgendem möglicherweise fatalen, weil falschen Schluss führen: "Wenn ich den Vorderglärnisch hochkomme, ist ja auch z.B. der Spitzmeilen kein Problem für mich..."
Wie Du siehst, kann man die Sache von zwei Seiten betrachten. Meiner Meinung nach kann es nicht Sinn der T-Skala sein, dass sich letztlich 2/3 der Bergwege auf einer Stufe stauen.

Gruß, Christoph


Kommentar hinzufügen»