Gross und Chli Chärpf (Gross und Klein Kärpf) (2794 m und 2700 m)


Publiziert von NiklSchr , 3. Oktober 2007 um 07:26.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum: 2 Oktober 2007
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Chärpfgruppe 
Strecke:s.o.

Auto in Schwanden deponiert. Mit dem Postauto nach Elm Obererbs (1690 m, Abmarsch 0930 h)
Über P. 2022, am Rotstock (2330 m) vorbei über Blöcke in die Mulde P. 2515, dann zwischen den Felsen hindurch zum Chärpftor (2645 m, Zahnlücke des Chärpf), wo vor ein paar Tagen in der Nähe ein Riesenfelssturz gen Norden stattgefunden hat (ob dadurch die Lücke grösser geworden ist?) Etwas südlich des Grates, am Schluss auf dem Grat selber zum Gipfel des Gross Chärpf (2794 m). Zum grössten Teil auf der Aufstiegsroute zurück zu P. 2515, Aufstieg zu P. 2612 und über ein verschneites Band zur Chärpfscharte (2649 m), kurzer Besuch des Chli Chärpf-Gipfels (2700 m). Von der Chärpfscharte Abstieg nach Westen durch das Nordcouloir. 1830 h in der Leglerhütte. Dort stellt man uns bis Schwanden ca. 4 h Abstieg in Aussicht. Gott sei Dank ist es dem Heiziger, der am Umbau der Hütte arbeitet, sehr recht, wenn wir von Aueren (1421 m) aus sein Auto ins Tal nehmen. Bei schon recht dunklen Verhältnissen erreichen wir den Fiat Panda. Der Abstieg nach Schwanden wäre noch 12 Km gewesen. Nochmals vielen Dank an den Heiziger Sauter!!!

Tourengänger: NiklSchr

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»