Über den Wallritzgrat zum Wistätthore


Published by poudrieres , 19 November 2011, 21h34.

Region: World » Switzerland » Bern » Simmental
Date of the hike:19 November 2011
Hiking grading: T4+ - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 6:00
Height gain: 1650 m 5412 ft.
Height loss: 1650 m 5412 ft.
Access to start point:SBB (Bahnhof St. Stephan) oder PW

Flöschhore (2079m) – Wallritzgrat – Wistätthore (2362m).

Reizvolle Überschreitung über 2 beliebte Skitourengipfel im Simmental. Das Wistätthore bietet eine wunderbare Aussicht auf die sich südlich anschliessenden Berggruppen Wildstrubel, Wildhorn und Diablerets. Trotz der vorgerückten Jahreszeit war im Skigebiet von Lenk noch alles braun.

Route: St. Stephan (Holzwerk Rieder) – Blatteweid – Chatzestalde – Eggmatte – Flösch – Flöschhore – Wallritzgrat – P2097m – Laaglehore – Wistätthore – Rüwlishore – Hinder Laseberg – Chirschbüel – Lüss – Brendli – St. Stephan.

Schwierigkeit: P.2097m – Laaglehore T4+, Rest nie über T3+.

Orientierung: Ab Steinbruch auf Sommerweg Richtung Flöschhore bis Blatteweid. Hangparallel zunächst einer Stromleitung folgen in den Wald, dann weiter bis zu einer Alp. Dem unteren Waldrand entlang bis zu einer Brücke über den Dürewaldbach. Über Wiesenhänge (Eggmatte) aufsteigen nach Flösch (wie Skitour). Von dort in gerader Linie zum Gipfel, den man von NW gewinnt. Vom Flöschhore weiter über den Wallritzgrat entlang der Zaunlinie. Im ersten Grascouloir zum Gipfel des Laaglehore aufsteigen. Alternativ kann man dem Grat folgen. Der erste Felsstufe rechts davon lässt sich gut auf Gamsspuren überwinden (danach kann man ins Couloir zurückqueren), die zweite Stufe ist deutlich steiler (habe ich nicht gemacht, da von unten nicht sichtbar, wie es oben weiter geht). Von hier unschwierig weiter über das Wistätthore zum Rüwlishore. Von dort absteigen Richtung Hinder Laseberg und der Skitourenabfahrt folgen bis Uf der Flue. Danach auf dem Sommerweg wieder zurück durch den Wald zum Holzwerk Rieder.

Bedingungen: Sehr gut. Strohtrocken. Nur in sehr schattigen Lagen Reif (Tourenbeginn 8:30).

Ausrüstung: Pickel für Steilgras.

Aussicht: Super Fernsicht.

Benachbarte Touren:
*Von St. Stephan über das Wistätthorn nach Gstaad
*Angespurt am Giferspitz (WT)
*Von Gstaad über den Amsleregrat nach St.Stephan
*Runde über's Flöschhore (WT)

Danksagung: Vielen Dank an Marvel für die Idee.


Hike partners: poudrieres


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»