Grosses Sidelhorn-Ost (2872 m)


Publiziert von alpinos , 13. Oktober 2011 um 19:28.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Jungfraugebiet
Tour Datum: 2 Oktober 2011
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 550 m
Abstieg: 550 m
Strecke:Berghaus Oberaar - Bäregghütte - Gestlerlicke - Grosses Sidelhorn Ost-Gipfel - Bäregghütte - Berghaus Oberaar
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PKW bis Berghaus Oberaar. Zufahrt auf der Strasse nur zur vollen Stunde für 10 min; zur halben Stunde darf dann in Gegenrichtung gefahren werden.

Familienwochenende - Teil II

Vom Berghaus Oberaar (2350 m) stiegen wir steil hinauf auf dem schmalen Pfad zur Bäregghütte (2451 m). Hier trennten sich unsere Wege: während die Männer eine Kraxeltour aufs Grosse Sidelhorn unternahmen, spazierten die Frauen gemütlich zum Triebtensee und weiter zur Triebtenseelücke.

Auf dem weiss-blau markierten Weg wanderten AlpinosM und AlfonsMohr hinüber zur Gestlerlicke (2697 m). Zunächst gingen wir auf gemütlichem Pfad; als wir die Nordflanke des Sidelhorns erreichten, wurde das Gelände unwegsamer und über grosse Blöcke und Felsen erreichten wir die Licke. Nun begann der eigentliche Aufstieg: über den flachen felsigen Grat erreicht man die Schüsselstelle - die Traversierung einer Felsplatte (II). Vor der zweiten Kletterstelle stiegen wir links ca. 5 m hinab auf die Felsen. Nicht unbedingt leichter als die zweite Kletterstelle, lohnt sich nicht wirklich. Nun suchten wir unseren Weg durch das Felsenlabyrith hinauf zum Ostgipfel des Sidelhorns (2872 m).

Lustigerweise sonnte sich Bombo gerade auf dem Westgipfel - war schön Dich aus der Ferne zu treffen! Schliesslich stiegen wir auf auf dem schmalen Pfad direkt nach Norden ab. Der Pfad war zunächst gut auszumachen, bald waren aber keine Steinmännchen mehr zu sehen und wir stiegen weglos durch's Blockgelände in nördlicher Richtung ab. Weiter unten ging das Blockgelände in Schotter und Schrofen über und die Steinmännchen kehrten zurück. Kurz darauf stiessen wir wieder auf den weiss-blauen Weg und stiegen zum Berghaus Oberaar ab, wo AlpinosF und Dilli in der Sonne warteten.

Ein wunderschöner Tag in einer eindrücklichen Kulisse. Die Aussicht vom Grossen Sidelhorn ist wirklcih einmalig; vorallem das Finsteraarhorn beeindruckt durch seine abweisende Ostflanke. Hat Spass gemacht, vielen Dank an die Ellis!

Tourengänger: alpinos, ellism, dilli

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 7926.gpx GrSidelhorn

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Bombo hat gesagt:
Gesendet am 13. Oktober 2011 um 22:24
Dito! War wirklich cool, Euch aus der "Ferne" zu begrüssen - Mobilfunk sei dank :-)

Auf ein baldiges, liebe Grüsse
Bombo


Kommentar hinzufügen»