Die Zähne der Alten inkl. Sasso Grande 1491m


Published by dominik , 10 October 2011, 10h41.

Region: World » Switzerland » Tessin » Sottoceneri
Date of the hike: 8 October 2011
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-TI   I   Gruppo San Lucio-Monte Boglia 
Time: 2:30
Height gain: 835 m 2739 ft.
Height loss: 835 m 2739 ft.
Access to start point:Mit PW nach Cureggia

Denti della Vecchia inkl. Sasso Grande 1491m


Nachdem ich am Vormittag schon auf den Monte Limidario gestiegen bin, hatte ich am Nachmittag noch nicht genug von den Tessiner Bergen und so fuhr ich nach Cureggia 656m um von dort aus zügig "mal Richtung Monte Boglia" zu laufen. Irgendwann kurz vor Alpe Boglia wurde mir klar, dass das Ziel (3:50h von Cureggia aus) nicht mit der zu erwartenden Resthelligkeit von ca. 2.5h kompatibel war, selbst wenn ich die normale Gehzeit normalerweise um die Hälfte unterbiete. Also verwandelte ich die Wanderung mal eben in einen Berglauf und vor lauter Motivation übersah ich auch gleich noch die Abzweigung zum Monte Boglia, weshalb ich auf dem Grat weiter zu den Denti della Vecchia unterwegs war. Auch nicht schlimm, die sind ab Cureggia mit 30 Minuten weniger angegeben... Beim Passo Streccione 1399m angekommen kletterte ich flugs auf den Sasso Grande 1491m hoch (Route im oberen Teil schön mit blauen Punkten markiert. Vorsicht: NICHT in das Schuttculoir rechts einsteigen!). Die Kletterei ist anregend und teils mit netten Tiefblicken versehen und zum Schluss kann man noch über einen Spalt im Fels hüpfen.

Nach geglückter Besteigung ging es im Eiltempo wieder runter und so erreichte ich mit den Strahlen der untergehenden Sonne wieder meinen PW.

Hike partners: dominik


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (4)


Post a comment

Isschrube says:
Sent 10 October 2011, 21h21
Hallo Dominik,
ich war vor zwei Wochen auf dem Sasso Grande, der Aufstig im Culoir ist fantastisch! Ich bin rechts durchs Couloir rauf und über die Spalte und blauen Punkte runter.
Super kraxlerei mit nur einer kurzen Stelle im vielleicht III Grad. ab da: https://picasaweb.google.com/109630218792435043915/DentaDellaVecchiaSassoGrandeT5#5658261534990745522

dominik says: RE:
Sent 10 October 2011, 21h28
Sali Isschrube

Danke für die Hinweis! Werde die Tour bei Gelegenheit in Begleitung nochmals wiederholen und da bietet sich in dem Fall das Couloir an. Kommt man nach dem Couloir zurück zum "offiziellen" blaugepunkteten Weg? Dein Photo sieht mir nach klassischer Verschränkungstechnik aus?

Gruss
Dominik

Isschrube says: RE:
Sent 10 October 2011, 21h34
Nach dem Couloir kommst du auf den Grat und so zum Gipfel. Du machst quasi eine überschreitung.
Mein Gipfelbucheintrag, Zitat:
Verzweigung Passo Streccione (N 46° 03.147 E 009° 01.496 ).

Da der Spur Bergauf folgen bis auf den Grat (N 46° 03.165 E 009° 01.442), Der Spur unter dem Fels folgen bis eine Verzweigung kommt (N 46° 03.171 E 009° 01.413) Da geradeaus ins Couloir einsteigen und in leichter Kletterei II-III zum Grat rauf. Ab hier in wenigen Meter der Wegspur auf den Gipfel folgen.

Abstieg gegen Westen am Gipfelbuch vorbei, über den Spalt springen, der hier ganz harmlos aussieht, nicht so wie von unten, da stehen einem ja die Haare z'Berg.

Ab dem Gipfel ist die Spur sehr gut mit blauen Punkten markiert bis zur Verzwigung wo man ins Couloir eingestiegen ist.

dominik says: RE:
Sent 10 October 2011, 21h40
Super, danke! Da freu ich mich schon auf die Überschreitung.

Gruss
Dominik


Post a comment»