Für die Hohe Geige sollte man sich einen Tag Zeit nehmen


Published by tilman Pro , 5 October 2011, 23h15. Text and phots by the participants

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Ötztaler Alpen
Date of the hike:24 September 2011
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 8:00
Height gain: 1070 m 3510 ft.
Height loss: 1070 m 3510 ft.
Route:7 km (Hütte-Gipfel-Hütte)
Access to start point:Rüsselsheimer Hütte ist in eineinhalb Stunden auf schönem Bergsteig vom Parkplatz im Pitztal erreichbar. Rückweg etwa eine Stunde von der Hütte.
Maps:DAV-Karte Geigenkamm

Die Hohe Geige ist eine viel zu schöne Tour, um hier  an einem halben Tag hinauf zu hetzen. Außerdem ist die Rüsselsheimer Hütte ein wirklich gemütlicher Ort, den auszulassen den Wert der Tour nur schmälert. Wer den Tag nutzen will, meidet zudem den sogenannten Normalweg durch eine üble Schuttflanke, sondern beschreitet den Westgrat, am besten im Auf- und Abstieg. Der obere Teil des Westgrates ist vom Hüttenwirt mit Sicherungsstahlseilen ausgestattet worden und so wird man hier zum Kabelbergsteiger. Die früher übliche Querung vom oberen Westgart in den Normalweg kann damit für jeden, der hier oben richtig ist, unterbleiben. Für den Aufstieg rechne man 4 bis 4 einhalb Stunden. Für den Rückweg über den Westgrat eine Stunde kürzer. Gemessen an den Höhenmetern darf man also für den Westgrat einen Zuschlag für die Blockkraxelei von,je Strecke gut zwei Stunden geben. Beim Aufbruch von der Hütte ist der Tag aber lang genug für diese Genußtour.


Hike partners: tilman, Bernhard1


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T5- I AD
T5 F I
8 Aug 16
Hohe Geige (3396m) · Sebi4190
T4 I
T4 I
27 Aug 16
Hohe Geige (3396m) · belvair
T3+ I
19 Aug 10
Hohe Geige (3396m) · Murgl

Comments (1)


Post a comment

DHM123 says: Schöne Tour
Sent 14 December 2011, 11h23
Hallo, sehr schöne Tour, kenne nur die brüchige Südflanke. Aber ich denke, die Tour geht schon an einen 2er (II-) heran, ein 1er ist das bestimmt nicht mehr ...


Post a comment»