Dita al naso, Marimba und Papa Rauner in Albard-Bard


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 17. Oktober 2011 um 17:13.

Region: Welt » Italien » Aostatal
Tour Datum:30 August 2011
Klettern Schwierigkeit: 6a+ (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 9:00
Zufahrt zum Ausgangspunkt:In Donnas Richtung Albard abbiegen. Steil rauf nach Albard, dann auf Schotterweg bergab und weiter bis zum Ende der Straße nach Albard Bard. P für 6 Autos.

Wenn man in dem Gebiet ist, sollte man unbedingt auch die Felsen von Albard Bard besuchen. Die Route Dita al naso wird nach oben hin immer schöner, man sollte sich nicht von den ersten Seillängen abschrecken lassen. Die letzte Seillänge kann entweder technisch (4p.a.) oder frei (6a+/6b) gemacht werden. Danach kletterten wir noch 2 Seillängen der Tour Doctor Jimmy bis zum Gipfel (nicht saniert). Nach einem kurzen Fußmarsch erreichten wir die Tour Marimba. In der zweiten Länge findet man eine einmalige Seillänge: Außschließlich an Quarzen klettert man 40m senkrecht nach oben. Danach nach rechts zu Papa Rauner, die extrem dunklen Fels bietet. So ergeben sich 21 Seillängen im Schwierigkeitsgrad 5a-5c (AO) oder frei bis 6b.
WUNDERSCHÖNE TOUR!!!!

ZUSTIEG: Vom P unter der Materialseilbahn durch und vorbei an einer kleinen Mauer (gelbe Punkte). Absteigend zum Wandfuß, hier gibt es eine Route mit Aufschrift (Olympic spirit). Noch ca. 5min weiter bis der Weg ausläuft. Hier rechts zum Einstieg (alte Aufschrift). (20min)

ROUTE: (Dita al naso, Doctor Jimmy) Über Platte aufwärts, dann nach links unter Rippe. Weiter siehe Topo. Vom Ausstieg kurz nach rechts, in einen Spalt und durch den Kamin rauf zum Stand. Nun schwer (6a) an schlechten Haken hinauf zu Stand. Dann noch eine Länge rauf zum Gipfel. Hier nach links und 30m hinab durch Rinne. Rechts Abseilstand (22m).

ZWISCHENABSTIEG: Nach der Abseilstelle dem Weg nach Osten folgen, bis man zu einer Kreuzung mit Felsplatte am Boden (Aufschrift Sector Nuovo) kommt. Hier links aufwärts, an einigen Routen vorbei bis der Weg auf eine große Felsplatte führt. Bei einer Markierung Stand mit 2BH (Aufschrift Papa Rauner).

ROUTE: (Marimba, Papa Rauner) Nun linkshaltend den BH folgen zu Baum, daneben Stand. In wunderschöner Kletterei hinauf zu Band, danach noch 5m hinauf zu Stand. Nun rechts abklettern und über ein Band in einen Wald. Durch Gebüsch absteigend auf eine Platte mit Stand. Über eine leichte Platte aufwärts zu Block, rechts davon Stand bei Fixseil. Über das Fixseil hinab und nach rechts in den Wald. Bei roter Markierung durch Piazschuppe mit Hilfe des dicken Baumes hinauf und an Piaz nach rechts zu Stand. Nun weitere 4SL aufwärts bis zum Ausstieg. Über die Tour abseilen bis zum Gehgelände.

ABSTIEG: Den roten Markierungen folgen (am Einstieg vorbei) zurück zur Felsplatte. Links über Weg zurück zum P.

SCHWIERIGKEIT: Dita al naso: 6a+ (5a obl.)
Doctor Jimmy: 6a (6a obl.)
Marimba 5a+ (5a obl.)
Papa Rauner: 4c+ (4c obl.)

ABSICHERUNG: Dita al naso: +++/++++ an den leichten Stellen nur 8mm Bolts, sonst 10er, schwere Stellen A0 eingebohrt
Doctor Jimmy: +/++++ sehr alte BH, absolut sicheres Klettern erforderlich
Marimba 5a+ ++/++++ alte Bolts, einige Krohnenbohrdübel
Papa Rauner: ++++/++++, 10mm Bolts

WETTER: Sonne

MIT WAR: Tanja

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 7716.gpx Zustieg
 7717.gpx Zwischenabstieg
 7718.gpx Abstieg

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2 5b
T1 5c
T2
T2
5 Mai 13
Croix Courma 1958 m · cristina
T3+ L
20 Nov 16
Tete de Cou · Poge

Kommentar hinzufügen»