Moton (2528m)


Publiziert von Omega3 , 5. September 2007 um 23:16.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Val Poschiavo
Tour Datum: 1 September 2007
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   I 
Aufstieg: 650 m
Abstieg: 650 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Alp Camp, Fermata
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Alp Camp, Fermata
Kartennummer:1278

Rifugio Camp - Lagh da Saoseo - Lagh da Val Viola - Motin - Moton - Pass da Val Viola - Plan da la Genzana - Rifugio Camp.

Durch das reizvolle Val da Camp zum Pass da Val Viola und auf die Felshügel Motin und Moton. Start beim Rifugio Camp, der Wanderweg führt uns zunächst durch Wald zum aussergewöhnlich schönen Lagh da Saoseo. Vorbei am Lagh da Scispadus, auf dessen Grund Baumstämme ruhen, erreichen wir bald den dritten See, den Lagh da Val Viola, auch dieser nicht minder schön. Der Weg steigt nun etwas steiler an und schon bald erreichen wir das Hochplateau beim Pass da Val Viola, hier verläuft die Grenze zu Italien. Auf dem Plateau treffen wir auf zahlreiche kleinere Seelein, man weiss gar nicht, wo man rasten soll, überall ist es so schön. Im Osten ragen die eindrücklichen Felstürme des Corno di Dosde in den Himmel, gegenüber lässt sich die zerfurchte Ostwand des Piz Paradisin bewundern. Für eine umfassendere Aussicht kann man zum Motin und Moton (sein grössere Bruder, T4) hochsteigen. Auf dem Rückweg steigen wir über die Plan de la Genzana ab.

Achtung: das kleine Postauto zwischen Sfazu und Camp muss reserviert werden, für den Privatverkehr ist die Strasse gesperrt.


Tourengänger: Omega3

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»