5 grüne Gipfel zwischen Lenggries und Tegernsee


Publiziert von trainman , 17. September 2011 um 19:50.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Bayrische Voralpen
Tour Datum:16 September 2011
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 1200 m
Abstieg: 1200 m
Strecke:Lenggries-Hirschtalsattel-Ochsenkamp-Auerkamp-Spitzkamp-Seekarkreuz-Grasleitenkopf-Lenggrieser Hütte-Lenggries(18.5km)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zug nach Lenggries
Zufahrt zum Ankunftspunkt:siehe oben
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels und Gasthöfe in Lenggries
Kartennummer:Kompass Tegernsee-Schliersee

Die schönen grünen Hügel zwischen Lenggries und dem Tegernsee bieten eine Reihe attraktiver Wanderungen meist im T2/T3-Bereich.Die sehr guten Bahnverbindungen mit der Bayerischen Oberlandbahn(BOB) machen den PKW  überflüssig,der Stundentakt und die letzte Rückfahrmöglichkeit nach München um 22.50Uhr kommen den Wanderern sehr entgegen.
Start in Lenggries den Wegweisern nach ins Hirschbachtal und hinauf zum Hirschtalsattel.Auf einem teils schmalen Weg mit wenigen unbequemen Stellen durch Latschengassen hinauf zum Ochsenkamp,wo ein schöner Rundblick in alle Richtungen geboten wird.Der Weiterweg über Auerkamp und Spitzkamp ist durch den starken Latschenbewuchs etwas mühsam und an einzelnen Stellen auch ausgesetzt.Vom Spitzkamp geht es dann sehr steil abwärts mit Versicherungen,an einer Stelle muss man auch die Hände einsetzen.Hier liegt der Grund für T3+.Danach angenehm über Gras weiter auf das Seekarkreuz,ein harmloser Hügel mit Spitzenaussicht.
Hinunter zur Lenggrieser Hütte auf leichtem Steig und noch 100Hm hinauf auf den unbedeutenden Grasleitenkopf(mit Gipfelkreuz!) durch Wald und Gras.Abstieg nach Lenggries über den Grasleitensteig.
Fazit: Insgesamt leichte Bergwanderung mit ein paar kritischen Stellen für Flachlandwanderer(Schwindelfreiheit!)

Tourengänger: trainman

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»