Col (3115 m) & Arêtes (3074 m) de Lire Rose: schwindende Gletscher im hinteren Val de Bagnes


Publiziert von johnny68 Pro , 16. September 2011 um 15:32.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Unterwallis
Tour Datum:15 September 2011
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Strecke:Mauvoisin - Col de Tsofeiret - Col - Lire Rose - Arêtes des Lire Rose - Mauvoisin
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Postauto nach Mauvoisin
Unterkunftmöglichkeiten:in Fionnay, Mauvoisin oder der Cabane de Chanrion

Lange Zeit war Bagnes  im Unterwallis flächenmässig  die  grösste Gemeinde der Schweiz. Sie wurde inzwischen durch die Fusionsgemeinden Glarus Süd und Davos überholt. Hinter dem Staudamm von Mauvoisin erstreckt sich eine riesige weitgehend unberührte Berg- und Gletscherlandschaft. Die Gletscher schmelzen aber rasant dahin, und die Geröllwüsten werden unübersehbar.

Die Anreise nach Fionnay bzw. Mauvoisin ist gegenwärtig abenteuerlich. Die Strasse nach Fionnay ist gesperrt, und man muss eine Umleitung  durch das Stollen-Strassensystem der Kraftwerke benützen. Diese Stollen sind eng und zum Teil äusserst steil. Das Mini-Postauto hatte im Stollen nur knapp Platz. Die Walliser Kraftwerke besitzen unterirdische Strassennetze! Wie weit man unterirdisch fahren kann, weiss ich nicht. Mir ist nur bekannt, dass unterirdische Wasserleitungen das ganze Wallis durchziehen.

Vom Hotel Mauvoisin steigt man zuerst auf die Staumauer und folgt dem östlichen Uferweg, durch einige Tunnels, in Richtung Cabane de Chanrion. Nach rund 2 Stunden gelangt man an die malerischen Seen der Alp Tsofeiret und auf den Col de Tsofeiret (2628 m). Hier zweigt man nach links ab und folgt einem Bergpfad, der die Seitenmoräne des Glacier du Brenay erklimmt.  Rund 100 m weiter oben verlässt man die Seitenmoräne und ersteigt 
über einen Schutthang den Col de Lire Rose (3115 m).

Auf der nördlichen Seite dieses Passes geht es steil hinunter in die Mulde des schwindenden Glacier de Lire Rose. Ich versuchte dort hinunter zu gelangen, aber ich gab es auf, da ich grosse Steinlawinen auslöste und unter den Steinen versteckt Gletschereis war. Zudem prasselte von den Flanken der Ruinette Steinschlag herunter.

Ich kehrte via den aussichtsreichen Grat der Arêtes de Lire Rose (3074 m), der aus Schiefer-Schutt besteht und gut zu begehen ist, nach Mauvoisin zurück.

Tourengänger: johnny68

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5 II
WS
2 Sep 13
La Majesté de Tsofeiret (3875m) · Schneeluchs
T4+ L
T3 WS+ II
WS III WS
23 Aug 16
La Ruinette · Bru57

Kommentar hinzufügen»