Gross Bielenhorn Südostgrat (SE-Grat)


Publiziert von Alpin_Rise , 11. September 2011 um 23:23.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:10 September 2011
Wandern Schwierigkeit: T4- - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: VI- (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Aufstieg: 900 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Sidelenbach, wenige PP dort
Unterkunftmöglichkeiten:Sidelenhütte, Unterkunft nur, solange bewartet!

Der Gross Bielenhorn Südgrat (oder Südostgrat) ist eine populäre Kletterei im Furkagebiet. Auf Grund des einfachen, relativ kurzen und gletscherfreien Zustiegs, der sehr guten Absicherung und der Ausstiegsmöglichkeit vor dem Gipfelaufbau eine wahre " hochalpine Plaisir Kletterei". Unterschätzt darf sie dennoch nicht werden, man klettert in rauer Natur auf über 3000 Meter Höhe und der 5. Grad sollte frei in Reichweite sein!

Klassische Granitkletterei im typischen Furkagranit

Zustieg ab Sidelenbach (oder Sidelenhütte in 1h bzw. 2h - am besten steigt man in die Untere Bielenlücke und quert dann im Blockgelände östlich unter den Kamelen durch. Danach noch eine gute Viertelstunde hoch zum Einstieg. Die Untere Bielenlücke kann auch vermieden werden, jedoch ist der Aufstieg direkt zu P. 2891 ruppiger (T4, loses Gestein).

Einstieg auf ca. 2950m, oberhalb eines grossen Steinmanns in auffälliger, eher flacher Verschneidung.
1. Sl 4b durch die Verschneidung hoch, dann nach rechts, weiter zu bequemem Stand
2. Sl 3a easy durchs Blockgelände
3. Sl 5c Schöne Länge an Rissen und Schuppen, die Schlüsselstelle am Doppelriss ist gar nicht so trivial wenn frei geklettert, für mich die Crux der Tour - auch mit BH Hilfe wahrsch. mehr als 4c, eher 5a.
4. Sl 4c nochmals wunderbare, homogene Kletterei an Rissen und Schuppen
5. Sl 4a kurz kaminartig weiter, dann kann der leichte, aber exponierte Gang auf dem Band vor die Schlüsselstelle gleich angehängt werden.
6. Sl 5c angeblich die Schlüssellänge, hier wartet ein athletischer, aber kaum schwieriger Boulderzug zum ersten und eine Spreizpassage zum zweiten BH, A0 nicht mal viel einfacher? Danach genüsslich und leicht zum Stand unter einem eindrücklichen Quarzband
7. Sl 4a durch den Kamin rechts ultragriffig, dann etwas exponiert bis zur etwas mühsam einzurichtenden Abseilstelle

15m abseilen auf ein Band (hier kann ein Materialdepot eingerichtet werden!) und leicht in Blockgelände über ein Band nach Norden traversieren. Nun durch die wenig steile Gipfelwand, erst einfach (T5 I-II) bis kurz vor dem Grat eine Stelle im 3. Grad gemeistert werden kann. Nun erst östlich, dann westlich vom Grat zu einer exponierten Stelle um ein Grattürmchen (II-III), danach leicht zum Gipfel - 30-60 min ab Abseilstelle.

Abstieg Abseilen entweder westlich des Gipfels an Sauschwänzle oder östlich unter dem Gipfelaufschwung (dann evtl. zweites Abseilen, um auf das Band zu kommen, welches zurück zum Abstieg führt.
Von der Lücke 20m in den Kamin abseilen, etwas Gehgelände und dann 2x20 und einmal 25m abseilen (nicht wie im Plaisir 4 x 20!) oder 1x40 und 1x 25 mit Doppelseilen, so umgeht man den einzig unbequemen Stand.

Die Absicherung ist tadellos, ich würde sogar Richtung plaisir  "super" tendieren - die Gipfelwand ist clean, hier kommt man aber mit Schlingen durch.

Material: Mobile Sicherungsmittel sind weiter nicht nötig, solange man den 5. Grad sicher beherrscht. Ich würde auch kein Doppelseil empfehlen, da die Seilhandhabung mit Einfachseil bequemer ist und lediglich eine Abseillänge gespart würde. Kletterschuhe sind kein Luxus, ausser man geht in den Kloben sicher auf Reibung.

Zeit: In gemütlicher Kletterei und netter Begleitung zu viert in 3:15 Kletterzeit oben.  (Sidelenbach- Einstieg in knapp 2 Stunden inkl. Kafi- Pause in der Siedelenhütte) unten waren wir auch erstaunlich rasch, so dass es sogar noch für ein Bad im See bei Brunnen reichte - yes!

Fazit: Sehr schöner Genussgrat, einfacher, kürzer und besser abgesichert als erwartet, Tip-Top Tag, merci à tous!

Vergleichbar, und fast noch schöner ist der benachbarte Gross Furkahorn Südostgrat (ESE-Grat)

Tourengänger: Alpin_Rise, Bombo, Phur-Ri, kleopatra

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5 5c

Kommentar hinzufügen»