Mittaghorn VS 3'143m


Publiziert von saebu , 10. September 2011 um 21:38.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum:16 August 2011
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettersteig Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 6:00
Strecke:Morenia - Nordwestgrat - Mittaghorn - Heidenfriedhof - Britanniahütte
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Saas Fee, Post dann mit dem AlpinExpress bis Morenia
Unterkunftmöglichkeiten:www.britannia.ch

Hochalpiner Familien- und Neulingklettersteig mit einigen „prickelnden“ Stellen, einer einmaligen Aussicht auf die Viertausender und einem tollen Tiefblick nach Saas Fee.
 
Von der Mittelstation Morenia 2’572m durchqueren wir auf dem blau-weiss markierten Bergweg die blockige Mulde und gelangen so zur Fahne am Nordwestgrat. Über den bestens abgesicherten Steig erklimmen wir den blockigen Grat bis zum Gipfel vom aussichtsreichen Mittaghorn 3’143m. Wo Tritte fehlen sind Eisenklammern angebracht und so macht uns nur noch die Höhe etwas zu schaffen ;o). In weiter Ferne entdecken wir unser Tagesziel die Britanniahütte und so entschliessen wir uns nur kurz zu Rasten. Danach geht’s an den Abstieg über die steile Ostflanke hinunter zum Hüttenweg PlattjenBritanniahütte ca. 2’624m. Leider geht’s nun wieder aufwärts über den schönen Hüttenweg via Heidefridhof 2’764m, über eine Moräne links zu den Felsen, kurz über den Chessjengletscher hinauf zur Britanniahütte 3’030m, wo wir bei einem feinen Znacht den anstrengenden aber eindrucksvollen Tag ausklingen lassen.
 
Wedu du hesch di erscht Chlättersteig super gmeischteret! Danke für die kuuhli Vorbereitigs- u Aklimatisationstour!

Tourengänger: saebu

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3 I WS
T3+ WS+
T3 WS+
30 Jul 11
Mittaghorn (3143 m) · Max
WT5
28 Apr 12
Fönsturm am Allalinhorn · Thöme
T4- WS-

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Aendu hat gesagt: Gratuliere!
Gesendet am 12. September 2011 um 08:52
Gratuliere Euch! Wedu das hesch guet gmacht!

Gruss, Aendu


Kommentar hinzufügen»