Uri-Rotstock (2'928)


Publiziert von ghost_rt57 , 4. September 2011 um 14:13.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum: 3 September 2011
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Zeitbedarf: 8:30
Aufstieg: 1832 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Parkplatz Musalpbahn
Unterkunftmöglichkeiten:Musalp oder Biwaldalp
Kartennummer:1191 (Engelberg, 1:25000)

 

Der Uri-Rotstock gilt als Aussichtsberg erster Güte. Freistehend, quasi im Herzen der Schweiz liegend, ist der knappe Dreitausender aus vielen Teilen der Zentralschweiz sichtbar. Kommt hinzu, dass die beiden gängigen Aufstiege technisch leicht für gut trainierte Bergsportler als eindrückliche Tagestour machbar sind. Von Westen her ist der Uri-Rotstock via Biwaldalp (1694 Meter; Übernachtungsmöglichkeit), von Osten her via Musenalp (1480 Meter; Übernachtungsmöglichkeit) zu erreichen, wobei beim letztgenannten Aufgstieg der Chlitaler Firn zu betreten ist. Die Mühen des Aufstiegs werden mit einer grandiosen Aussicht belohnt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Uri_Rotstock
 

Mit dem Auto bis zur Musenalpstation, von dort aus zu Fuss. Nach 4 Std. 20 Min standen wir schon auf dem Gipfel! Als wir nach dieser wunderschönen Rundtour wieder in der Musenalp waren haben wir uns dort ein Zvieri gegönnt. Die Bahn war inzwischen defekt, so mussten wir die letzten Meter von der Musalp bis zum Autoparkplatz bei der Bahnstation auch noch zu Fuss machen. Reine Laufzeit: 5 Std. 10 Min, mit Total 16.5 KM.
  

Tourengänger: Kusi, Daniela, Sandra und ich.

Tourengänger: ghost_rt57

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5 II
T4
T4 WS
5 Jul 13
Uri Rotstock (Winter im Juli) · alexelzach
T4 I
T5 WS I

Kommentar hinzufügen»