"Slow Down" am Säntis...


Publiziert von Runner Pro , 31. August 2011 um 15:05.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:27 August 2011
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Zeitbedarf: 5:00
Strecke:Säntis - Mesmer - Ebenalp
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ÖV bis Schwägalp; Seilbahn
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Appenzellerbahn ab Wasserauen
Unterkunftmöglichkeiten:Säntis (Altsäntis) günstig und urchig!

Nach der Säntis-Challenge und dem Mountain Man (ein echter Geheimtipp für alle Berglauffreundinnen und -freunde !) sollte es diesmal gemächlich den Berg rauf gehen. Das Wetter war die ganze Woche ja endlich wieder einmal sommerlich wie es sich in dieser Jahreszeit gehört und versprach auch so zu bleiben. Nun, wenn Engel reisen so sagt man wird das Wetter gut. So gesehen muss ich wohl des Teufels sein! Am Samstag Vormittag liess Petrus erst mal die Schleusen offen und so begaben wir uns zu viert nach Appenzell zur Wirtschaftskunde anstatt auf die Schwägalp. Aber da es ja nun definitiv eine Wanderung sein sollte und der Regen langsam nachliess, entschloss "man" sich, mit der Seilbahn (ja, denn dazu sind sie ja auch da) von Jakobsbad auf den Kronberg zu gondeln. Von dort ging's dann zu fuss leichten Schrittes auf die Schwägalp. Da das Wetter noch immer nicht mitspielte und schon ab Masten Eins nix mehr vom Berg zu sehen war, nahmen wir auch für die zweite Gipfelbesteigung die technischen Hilfsmittel in Anspruch. Meines Erachtens durchaus zu Recht, wie sich spätestens beim Verlassen der Kabine zeigen sollte. Man beachte hierzu auch die Bilder vom Säntis. Gar garstig war's dort oben und winterlich ausgerüstet war niemand von uns vieren. Nun denn, wir verbrachten einen angenehmen Abend bei vorzüglicher Verpflegung im "Alt Säntis", wo man für günstige 40.- übernachtet und dafür erst noch ein währschaftes Morgenessen in urchiger Umgebung erhält. Der nächste Tag dann begrüsste uns mit prachtvollem Wetter! Ich begab mich um 05.30 Uhr das erste Mal nach draussen, um der Sonne beim Aufstehen Gesellschaft zu leisten - wunderbar!
Die folgende Wanderung bedarf keiner grossen Beschreibung, denn sie gehört wohl zum Standard im Alpstein: Gross Schnee - Wagenlücke - Mesmer - Altenalp - Aescher (total überlaufen, nix war's mit der berühmten Röschti!!!) - Ebenalp. Von dort mit der Seilbahn runter nach Wasserauen und vai via nach Hause den Sommerabend geniessen!
Es ist halt schon so; wo man mit den ÖV und Bähnli hinkommt und die Wege nicht sehr anspruchsvoll sind wimmelt von Volk :-)

Tourengänger: Runner

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»