Winterliche Verhältnisse am Clariden


Publiziert von darkthrone , 29. August 2011 um 20:27.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:28 August 2011
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   CH-UR   Claridengruppe   Ortstockgruppe 
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Via Klausenpassstrasse auf die Passhöhe
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Via Klausenpassstrasse auf die Passhöhe

Gestartet sind Sissy_vs, Isschrube und ich um 07.15 Uhr beim Parkplatz auf der Klausenpasshöhe.  Auf dem Weg zum Iswändli nahm die Schneehöhe kontinuierlich zu und wir waren froh um die schönen Spuren (Danke an den Spurer) welche schon gelegt waren. So konnten wir einigermassen angenehm bis zum Iswändli aufsteigen ohne allzu viel Energie zu opfern.

Im oberen Teil vor dem Iswändli betrug die Schneehöhe sicher um die 20cm, bei den Schneeverwehungen auch mehr.

Beim Iswändli seilten wir uns an, stiegen über den Gletscher  empor und überschritten den Vorgipfel ( Pkt. 3191) um an den Einstieg zur Kletterei auf den Clariden zu gelangen. Hier trafen wir einen deutschen Alleingänger der gerade vom Gipfel kam.  Bei Ihm erkundeten wir uns nach den Verhältnissen auf dem Westgrat, hatte dieser doch einiges an Schnee in den Flanken und auf dem Grat. Der Alleingänger meinte die Kletterei sei gut ohne Steigeisen zu meistern. Wir entschieden uns jedoch die Steigeisen anzubehalten, ist dies doch gleich ein gutes Training für das Klettern im kombinierten Gelände.

Nach dem positiven Feedback des Alleingängers machten wir uns über den mit Ketten gesicherten Kletteraufstieg zum Gipfel.  Die leichte Kletterei hat richtig Spass gemacht und war wie immer viel zu schnell vorbei.

Auf dem Gipfel haben wir dann nur kurz ein Gipfelfoto geschossen und sind gleich wieder abgestiegen. Der doch kräftige eiskalte Wind war nicht sehr angenehm. Die Mittagspause gönnten wir uns dann unterhalb des Vorgipfels in einer windstillen Ecke, bevor wir uns definitiv auf den Rückweg über den Gletscher hinunter zum Klausenpass machten.


Fazit:

Eine superschöne Eintageshochtour. Die winterlichen Verhältnisse gaben der ganzen Tour ein spannendes Flair.

Ich freue mich schon jetzt den Gipfel nochmals mit den Skiern zu besuchen. Hoffentlich klappt es in der kommenden Skihochtourensaison.

Tourengänger: darkthrone, Isschrube, Sissi_vs

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS
18 Jul 12
Clariden 3267m · Freeman
T3 WS II
6 Jul 11
Clariden via Iswändli · Kieffi
T5 WS II
19 Aug 12
Clariden · markusB
T3 WS+ II
16 Sep 12
Clariden 3267 · sniks
T3 WS II
21 Jul 13
Clariden · Stoerti

Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

El Chasqui Pro hat gesagt: schöne Bilder
Gesendet am 29. August 2011 um 21:21
wie gesagt waren wir am gleichen Tag oben, Deine Bilder sind aber viel besser geworden. Entweder liegt das am Fotograf oder am Fotoapparat. Ich vermute mal es liegt an beiden.
Unser Fund im Iiswändli hätte eher zu Deinem männlichen Kollegen gepasst...
Schöne Gruess Urs

Isschrube hat gesagt: RE:schöne Bilder
Gesendet am 29. August 2011 um 22:01
Da het aber öppert sehr freud wener sis Teil wider het!

Mit schnee isches halt scho schöner ide Höger :-)

darkthrone hat gesagt: RE:schöne Bilder
Gesendet am 29. August 2011 um 22:13
Ist wohl der Fotoapparat.

Danke nochmals für die Info mit der Eisschraube.


Kommentar hinzufügen»