Selun - endlich mal im Sommer


Publiziert von joe , 29. August 2011 um 21:13.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:28 August 2011
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Churfirsten   CH-SG 
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Strecke:Starkenbach - Vorderselun - Selun
Kartennummer:LK 237 WALENSTADT

Gestern war ein langer und doch etwas anstrenger Tag. Daher wollte ich nicht wieder so früh aufstehen und eine nicht zu lange Tour unternehmen. Mein Bergkamerad war noch nicht im Sommer auf den Churfirsten unterwegs. Daher kam von ihm dieser Vorschalg, den ich gerne annahm.

Den Selun kenne ich von einer Skitour, die ich vor einigen Jahren unternommen hatte. Heute soll dieser markante und schöne Berg mal im Sommer bestiegen werden.


Unser Startpunkt lag in Starkenbach / Säss (906m) am Parkplatz der kleinen Seilbahn. Diese mieden wir jedoch und sind zu Fuss zunächst an P.1009 und P.1048 vorbei durch Stöcken zur Bergstation der Seilbahn aufgestiegen. Hier war ein kurzer Trinkhalt angesagt. Das Wildemannlisloch haben wir gemieden, aber dafür haben wir die Aussicht genossen. Heute war es nicht so warm wie am letzten Wochenende, dafür ist die Fernsicht hervorragend. Nach einem kurzen Fotohalt ging es in direkter Linie in südliche Richtung hinauf zum Gipfel des Selun.

Obwohl ich gestern eine etwas längere Wanderung unternahm und ich die notwendige Müdigkeit verspürte, waren wir doch schneller als an den Wandertafeln angegeben auf dem Gipfel. Für die übliche Gipfelrast nahmen wir uns daher etwas mehr Zeit als sonst bei uns üblich.

Ach ja: zu erwähnen ist noch die Schneegrenze. Die lag bei etwa  2000 m. Die Wegspur in den letzten Höhenmeter wurde durch den Schnee aufgeweicht und daher war es sehr rutschig, aber ungefährlich.

Für den Abstieg wählten wir den Weg entlang unserer Aufstiegsroute. Da ich immer mehr meine Knochen spürte, entschied ich mich für den Luxus einer Talfahrt mit der Seilbahn, die nur im Sommer in Betrieb ist. Ich musste nicht lange warten bzw. es war noch ein Sitzplatz für mich frei. Im Tal musste dann der fällige Betrag entrichtet werden. Überraschung! Heute feiert die Seilbahn 100-jähriges Jubiläum. Daher gibt es die Fahrt zum halben Preis (4,- CHF) inklusive einem Apéro. Auf diesen Verzichtete ich aber.

Der Sonderfahrpreis gilt noch am 3./4. und 17./18. September. Die Fahrt lohnt sich.




Tourengänger: joe

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5
T6 II
WS
23 Mär 13
Skitour Selun · El Chasqui
WS
17 Feb 13
Selun · xaendi
WS
4 Dez 10
Skitourenstart auf dem Selun · MunggaLoch

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Henrik hat gesagt: ...das ist es ...
Gesendet am 29. August 2011 um 21:44
> ..da ich meine Knochen spürte, entschied ich mich für den Luxus einer Talfahrt

und

> übliche Gipfelrast mit etwas mehr Zeit als sonst ..

...hat sich wohl als Stärke des Tages erwiesen, gäll!




joe hat gesagt: RE:...das ist es ...
Gesendet am 30. August 2011 um 19:32
mit dem Alter wird man ruhiger.


Kommentar hinzufügen»