Roc d' Orzival


Publiziert von piluhikr , 15. August 2011 um 14:21.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum:13 August 2011
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 7:30
Aufstieg: 1560 m
Abstieg: 1532 m
Strecke:Vercorin- Crêt du Midi- La Brinta- Roc d' Orzival- Vercorin
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Seilbahn ab Chalais oder Postauto ab Sierre
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels in Vercorin
Kartennummer:Montana 273T

Ausgangspunkt meiner Tour auf den Roc  d‘ Orzival ist das charmante Dorf Vercorin, das auf der linken Rhonetalseite oberhalb Chalais auf 1320m liegt.

Ich verlasse Vercorin bergwärts in südwestlicher  Richtung, wo der Weg schon bald relativ steil nach L’A de Bran über Les Planards und weiter zur Crêt du Midi führt. Bis hier könnte man auch bequem die Gondelbahn nehmen und somit ca. 1000Höhenmeter Aufstieg sparen. Von Crêt de Midi geht der Aufstieg noch weiter bis La Brinta von wo dann ein sehr schöner Kretenweg beginnt. Zum Teil sind schwierige Passagen dabei die aber mühelos zu bewältigen sind, auch dank Zahlreichen Ketten die beim hochkraxeln hilfreich sind.

Die Aussicht bei diesem Abschnitt des Weges ist hervorragend, Richtung Westen ins Val de Rechy und Richtung Osten ins Val d‘ Anniviers mit Chandolin und St. Luc.
Der Gipfel selbst ist dann nach diesem Höhenweg leicht zu erreichen und ganz  unspektakulär, ohne Gipfelkreuz dafür mit zwei  “Steinmännli“ . Die 360° Rundumaussicht lädt dann aber ein, auf dem Gipfel eine Zeitlang zu verweilen.

Für den Rückweg folge ich wieder dem Kretenweg bis etwas nach Punkt 2622 wo ich den Weg verlasse und den steilen Hang hinunter ins Orzival steige, in Richtung Seelein das von oben gut sichtbar ist, und weiter zur Fahrstrasse, die zur Alp La Rauja führt. Von hier geht’s weiter der Fahrstrasse entlang zur Tracui d‘ en Bas über Les Evouettes und zurück nach Vercorin.

Tourengänger: piluhikr

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»