Varianten an der Via Alta Verzasca


Publiziert von Zaza , 15. August 2007 um 12:34.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum:10 August 2007
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Poncione Rosso   Gruppo Madöm Gross 
Zeitbedarf: 3 Tage
Aufstieg: 5000 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zug nach Faido, Bus bis Bodio
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Bus Chironico - Lavorgo, von da per Bus nach Faido
Unterkunftmöglichkeiten:Rifugio Fümegna, Hotel Alpino in Sonogno
Kartennummer:1293, 1272

8.8.:

Route: Bodio - Personico - Val d'Ambra - Valle di Bri - Via della Froda - Cassina della Froda - P. 2336 - Cima Lunga - Bassa - Fümegna. T4/T5 mit ein paar Stellen II im Aufstieg zur Cima Lunga.

Besonders schön ist der Aufstieg unter dem Wasserfall hindurch zur Cassina della Froda. Dies ist ein traumhafter Ort, er wäre ideal zum Biwakieren. Das Val d'Ambra und insbesondere das Valle di Bri sind sehr lohnend. Umso bedenklicher, dass das Val d'Ambra teilweise geflutet werden soll. Näheres unter www.valdambra.ch

9.8.:

Route: Fümegna - P. 1627 - P. 1545 (Cornavosa Corte di Mezzo) - P. 1991 - Alpe di Bosco (P. 1966) - P. 1918 - Eus - Pizzo d'Eus - Val Carecchio - Lavertezzo. T5/T6, wenn man von Fümegna nach Eus oben quert, etwa T4.

Der Weg zwischen P. 1627 und P. 1545 ist in schauderhaftem Zustand, bzw. er ist verschwunden. Das Gelände ist sehr mühsam zu begehen. Hingegen ist die Fortsetzung des Pfades, zwischen Eus und Alpe del Bosco (P. 1481) in recht gutem Zustand. Im Val Carecchio gibt es viele gute Badeplätze. Ebenfalls bei der alten Bogenbrücke in Lavertezzo (aber hier ist es im Sommer ziemlich überlaufen).

10.8.:

Route: Sonogno - Secada - Alpe di Trecc - Bocchetta di Cramosino - Madom Gröss - Pizzo Mezzodì - Bocchetta della Cògnora - Cantina Vecchia - Grumo. T5/T6, wenn man den Madom Gröss auslässt eher T4/T5.

Der Alpweg von Trecc ist noch relativ gut aufzuspüren, es finden sich auch verblasste Markierungen. Die Kraxelei zur Madom Gröss gilt als eine der Schlüsselstellen der Via Alta Verzasca - wenn man den Rucksack weiter unten deponieren kann, ist das wenig problematisch. Sehr lauschig ist die Ebene oberhalb der Cantina Vecchia, weiter unten ist der Saumweg Garnei - Grumo sehr interessant.

 


Tourengänger: Zaza

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T6 II
25 Jun 16
Via Alta della Verzasca · Hermione
T6-
4 Aug 14
VAV: Via Alta di Verzasca · Bantiger
T6+ L III
T6- II
8 Aug 11
Via Alta della Verzasca · Bombo
T6-
20 Sep 16
Via Alta della Verzasca · tricky

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Henrik hat gesagt: Grossartig,
Gesendet am 15. August 2007 um 14:23
und es freut mich immer wieder, wenn das Tessin abseits besucht wird. Dieser Link beleuchtet das Tessin aus einer andern Optik - und damit lassen sich traumhafte, menschenleere Wanderung planen und durchführen - off the beaten track.

http://www.alpi-ticinesi.de/index2.php

Gruss

Henrik


Kommentar hinzufügen»