Nünenen und Chrummfadenfluh


Publiziert von Lugges , 14. August 2007 um 02:57.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum:16 September 2004
Wandern Schwierigkeit: T6 - schwieriges Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Strecke:Berghaus Gurnigel - Leiterenpass - Schwalmere - Nünenenfluh - Leiterenpass - Schwalmere - Chrummfadenfluh - Berghaus Gurnigel
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit Postauto oder Privatfahrzeug zum Berghaus Gurnigel.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:wie Ausgangspunkt
Unterkunftmöglichkeiten:Gurnigel

Überschreitung der Nünenen von Ost nach West

Vom Berghaus Gurnigel via Nünenenalp und Leiterenpass auf den Schwalmerepass. Über Pfadspur den ersten Felsaufschwung des Nünenen Ostgrates in der äusserst steilen und sehr exponierten Südflanke umgehen (etwas heikel). Anschliessend durchwegs dem Grat folgen. Über einige Felspartien und ein kleines Couloir hinauf zum Gipfel der Nünenen. Weiter über den sehr schmalen Grat nach Westen. Über einige Felsabsätze hinab zur Abseilstelle. 2x abseilen, 15 und 10 Meter, Ringe sind vorhanden. Danach über mehrere Grasabsätze zum Leiterenpass (T6). allein.


Chrummfadenfluh

Anschliessend auf Bergweg zur Schwalmere zurück und über den Grat Richtung Chrummfadenfluh. Übersteigung eines Felskopfes, kurzes abklettern nötig (T5). Weiter im Südabhang der Chrummfadenfluh bis eine Scharte kommt, wo in einfacher Kraxlerei der Grat und später der Gustispitz erreicht werden kann. Das nächste Teilstück ist eine Gratwanderung mit einfacher Kletterei zum Ostgipfel (T4). Danch Abstieg über die Stubenfluh auf den Bergweg und zurück zum Berghaus Gurnigel via Leiterenpass.


Tourengänger: Lugges

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T6
T6 II
T6
WS+
23 Jan 10
Chrummfadenflue 2074m · Aendu
WS+
7 Dez 08
Chrummenfadenflue 2'079m · saebu

Kommentar hinzufügen»