Höllischer Abseilspass


Publiziert von Kieffi , 29. Juli 2011 um 06:55.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:27 Juli 2011
Wandern Schwierigkeit: T4- - Alpinwandern
Klettersteig Schwierigkeit: WS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 900 m
Strecke:Chilcherberge - Hexensteig - Chilcherberge

Aufgrund des weniger guten Wetters haben wir uns entschlossen, dem Hexensteig wiedermal einen Besuch abzustatten. Wir nahmen zusätzlich noch die Abseilausrüstung mit, falls es eine geeignete Stelle geben würde. Diese befand sich gleich am Anfang nach der Tyrolienne. So verweilten wir denn etwa eine Stunde dort und seilten uns in den Spalt ab. Wieder rauf durchs Geröll, rüber mit der Tyrolienne und noch ne Runde. Dann nahmen wir den Steig in Angriff. Er ist überhaupt nicht schwer, auch für Anfänger geeignet. Aber er ist seeeeehr schön gemacht. Herzlichen Dank nochmals an die Erbauer. Wirklich, die haben sich wahnsinnig viel Mühe gegeben... Als wir oben ankamen und 100% sicher waren, dass niemand am klettern ist, entschieden wir uns, den ganzen Steig wieder abzuseilen. Das geht dort aber nur, wenn wirklich niemand unterwex ist. Nur schon durch das Seil abwerfen lösten wir einige kleine Steinschläge aus... Einmal sind ca 5m zu weit abgeseilt und mussten wieder raufklettern. Aber das Seil war ja noch drin, d.h. wir konnten Top Rope sichern. Jedenfalls hat uns das Abseilen in der engen Spalte seeeeehr viel Spass bereitet. Bilder folgen...


Tourengänger: Kieffi


T2 WS+
T2 WS+
6 Okt 11
Hexensteig Pfaffenturm · Sherpa
T4+ WS+
1 Okt 17
Hexensteig & Seewli · asus74
T4 ZS-
T3+ ZS
2 Okt 10
Pfaffen und seine Hexe · shuber

Kommentar hinzufügen»