Lenzspitze Nordwand - Nadelhorn


Publiziert von Jonas , 6. August 2007 um 14:42.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum: 1 August 2007
Hochtouren Schwierigkeit: S
Klettern Schwierigkeit: III (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Strecke:Mischabelhuette - Lenzspitze Nordwand - Nadelhorn -Mischabelhuette
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Gondelbahn von Saas Fee bis Hannig.
Unterkunftmöglichkeiten:Mischabelhuette

Meine erste Nordwand.
Ueber Hannig zur Mischabelhuette. Der Huettenweg fuehrt im oberen Teil durch Felsen, ist aber unglaublich ausgebaut. Ueberall hat es Drahtseile und Tritte/Griffe.

Am Morgen um drei los bis zum Gletscherplateau am Wandfuss der Lenzspitze. Dort seilten wir uns an bis zum Bergschrund. Die Wand (500 Hoehenmeter, 50 bis 55 Grad) begingen wir dann wieder ohne Seil. Die Verhaeltnisse sind nicht schlecht, beim Felsriegel hatten wir etwa 2 Meter fast Blankeis, danach mehrheitlich gut, teilweise etwas morsches Eis. Allerdings konnte man die Spuren der vor uns gehenden Besteiger nur knapp erkennen. Ganz oben waren es dann sehr gute Verhaeltnisse, mit einer klaren Spur. Den Gipfel erreichen wir kurz vor halb sieben.

Von der Lenzspitze ueber den Verbindungsgrat auf das Nadelhorn. Im ersten Teil lag noch Schnee, im zweiten Teil nicht mehr. Die Route fuehrt immer dem Grat entlang ueber einige Zacken. An zwei, drei Orten hat es Sicherungsstangen auf den Zacken, an welchen man abseilen kann. Zum Nadelhorn hin wird es schwieriger, doch die Kletterei ist schoen und der Fels gut. Fuer den Grat brauchten wir etwa viereinhalb Stunden. Geuebte Gratkletterer werden da aber sicher ein bis zwei Stunden weniger brauchen.

Vom Nadelhorn ueber den Grat, zu Beginn leicht felsig, dann Firn, zum Windjoch und zurueck zur Huette und heim.

Material:
2 Pickel
mind. 30 Meter Seil
einige Bandschlingen
Eventuell Friends (nicht gebraucht)
Keile nicht noetig
Photoapparat (ja, es ist sehr schoen da oben)

Tourengänger: Jonas

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»