Piz Ajüz (-10m Höhe und 120m Luftlinie)


Publiziert von Anna , 5. August 2007 um 22:59.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Unterengadin
Tour Datum: 5 August 2007
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   Lischana Gruppe 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1550 m
Abstieg: 1550 m
Strecke:Scuol - Val Triazza - Fuorclà Ajüz - P.2778 und zurück

Super Tour mit sehr schöner Aussicht.

Scuol – Val Triazza (T2). Von Scuol nach den Parking für die Chamanna Lischana, dann gerade aus auf der Waldstrasse. Wenn diese sich gabelt, nach  rechts abbiegen. Dann noch weiter bis wann ein Pfad einfängt, der geht in Val Triazza.

Val Triazza – Geröllfeld (T3) Weglos Grasband immer gerade aus

Geröllfeld – Fourclà Ajüz (T4) Dieser Teil der Wanderung ist den schwierigsten. Erstens soll man das Geröllfeld umgehen, es ist sehr unstabil. Wir haben gelaufen auf die linke Seite des Geröllfeldes (auf das Limit), es gibt ein bisschen Kletterei (II). Vielleicht gibt es noch eine bessere Möglichkeit, wenn man das linke Grasband nimmt (nächstes Mal werden wir versuchen). Sobald die Felsen geendet sind, nach links abbiegen und auf das Gras aufsteigen. Dann soll man einen Pfad suchen, Lebensspuren sind hier sehr nötig: man kann immer ein Stückchen Käse finden, oder ein Tempo; ein Hund kann in diesem Fall helfen :-). Dieser Pfad ist meistens benutzen bei den Schafen, die wahrscheinlich haben es gebaut. Wenn man den Pfad nicht findet und gerade aus geht, kommt man auf den „Ils Cotschens", wie war bei unserem Versuch letztes Jahr. Danke dieses ziemlich flachen Pfades, man kann eine schwierige Stelle überqueren. Dann man geht wieder auf das Grasband bis zum die Fourclà Ajüz (Pass).

Fourclà Ajüz – Gipfel (T4) . Hier haben wir wieder einen Schaf-Pfad genommen und dann, wahrscheinlich zu früh, sind wir direkt in Richtung des Gipfels gegangen. Wenn wir oben gekommen sind, haben wir verstanden dass es noch nicht den Gipfel war, aber ein Vorgipfel.
Unser « Gipfel » war isoliert von dem Piz Ajüz, sehr schwindelig und haben wir zu Hause gelernt, nur 10m kleiner als den Piz Ajüz, unseren Ziel, und 120m Luftlinie von diesem. Ok, ein Grund wieder da zu gehen.

Auf dem Gipfel wunderbare, mythische und schwindelige Aussicht.

Anmerkungen: die Orientierung in diesem Gelände ist nicht einfach.

Tourengänger: Anna, Stani™, Zina

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Omega3 hat gesagt: Bellissimo!
Gesendet am 6. August 2007 um 01:39
Super Tour, da muss ich auch mal hin!
Viele Grüsse
Ω

Anna hat gesagt: RE:Bellissimo!
Gesendet am 6. August 2007 um 22:41
Ja, wirklich bellissimo.

Wir müssen auch noch einmal da gehen!!!

Viele Grüsse
Anna


Kommentar hinzufügen»