Piz Arina (2828m) bei Nacht für den Schweizer Nationalfeiertag


Publiziert von Anna , 2. August 2007 um 15:41.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Unterengadin
Tour Datum: 1 August 2007
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Muttler Gruppe   CH-GR 
Zeitbedarf: 6:30
Aufstieg: 1600 m
Abstieg: 1600 m
Strecke:1 August: Ramosch - La Motta - Plan dal Luf - Piz Arina / 2 August: zurück
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Ramosch, Fermada
Unterkunftmöglichkeiten:Schlafsack auf dem Gipfel

Seit wann ich in der Schweiz wohne, möchte ich am Nationalfeierntag auf einem Gipfel die Höhenfeuer schauen. Gestern haben wir es gemacht. Auf welchem Gipfel? Natürlich auf unserem Heimgipfel, den Piz Arina.

Also, um 15.45 sind wir los von zu Hause gegangen. Der Aufstieg hat ein bisschen mehr Zeit als normalweisse genommen, weil es warm war und wir viel Gewicht hatten. Um halb neun waren wir auf dem Gipfel, genau fertig für den Sonnenuntergang.

Danach die Foto-Session, haben wir warme Kleidungen eingetragen (ah ja, auch im August es ist kalt da oben) und sind wir auf den Vorgipfel gegangen, wo man die Dörfer in Unterengadin sehen kann. Da haben wir noch viele Fotos gemacht und eine Fondue gekocht. Also, auch der Piz Arina jetzt teilnehmt an das Projekt „Wild Fondue“.

Die Nacht war sehr klar weil fast der Vollmond war.  Ich könnte nur sehr wenig schlafen. Ich war so glücklich dass ich die ganze Nacht die Sternen und den Mond angeschaut habe. Zeitweise habe ich geschlafen. Bei Stani und Zina war das gleich.

Am Morgen haben wir noch den Sonnenaufgang fotografiert, unseren Gipfelbucht besucht und dann - schläfrig- haben wir den Abstieg angefangen.

Für die Route Beschreibung, sehen einen von unseren anderen Berichten über diesen Gipfel.

Tourengänger: Anna, Stani™, Zina

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
T3
22 Jul 06
Livre de sommet pour Piz Arina · Stani™
WT4
25 Dez 05
Ramosch - Vnà - Piz Arina · Anna
T2 L
18 Jul 12
Piz Arina (2828) · Corvin
T3
31 Okt 09
Piz Arina (2828 m) · Anna

Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

Alpin_Rise Pro hat gesagt: Wow!
Gesendet am 2. August 2007 um 20:41
Salut Anna und Stani!

Atemberaubende Bilder - Spiegelreflex bringts eben schon. Die Höhenfeuer scheinen im Engadin sehr populär zu sein. In der Ostschweiz hatte es erstaunlich wenige.

Da hattet ihr ja die gleiche Idee wie wir - dieser 1. August war auch perfekt dafür.
Ihr hattet das Glück, denn Sonnenaufgang noch zu geniessen, uns verdarb auf dem Speer die Front das Vergnügen!

Liebe Grüsse nach Ramosch,
Alpin_Rise

Anna hat gesagt: RE:Wow!
Gesendet am 2. August 2007 um 21:16
Salut Alpin Rise!

Merci vielmals für deine Nachricht. Ich habe deinen Bericht gelesen. Für uns diese Idee war wirklich SUPER! und das Wetter war perfekt!

Ja, die Höhenfeuer sind sehr populär in Ramosch und Umgegend, auch bei schlechtem Wetter. Also dieses Jahr mit dem schönen Wetter waren wirklich viel.
Feuerwerke -im Gegenteil- sind nicht erlauben in Dorf, weil bei uns sehr trocken ist. Generell auch oben sind sehr wenige Feuerwerke, aber viele Höhenfeuer, noch mehr als man in den Fotos sehen kann.

Wir könnten vielleicht auch einen Höhenfeuer machen, aber wir haben etwas nicht verstanden: als wir auf den Gipfel angekommen sind, haben wir gesehen auf dem Vorgipfel einen Alkoholkanister, eine Holzstange und noch etwas Material; wir haben gedacht dass es gehört jemand und dass diese Person wird bald kommen und das Feuer machen. Niemand ist gekommen. Ich vermute dass diese Sache waren mit dem Helikopter auf die Gipfel deponieren, aber bin nicht sicher. Also, wir haben diese Sache nicht benutzen (und auch war nicht klar, wenn man sie benutzen könnte, wie es funktioniert) Nächstes Jahr werde ich die Gemeinde fragen.

Liebe Grüsse aus Ramosch nach Ostschweiz,
Anna

karstencz hat gesagt: Höhenfeuer
Gesendet am 3. August 2007 um 08:34
Ahoi Anna!
Wieder sehr schöne Fotos aus dem Unterengadin, Gratuliere. Hier in (und um) Chur gabs wieder sehr viele Höhenfeuer, auf dem Calanda-Kamm etliche, ich war ja von meienm 1.August-Trip Abends schon lange wieder unten im Städtchen, Arbeit..., und sah die Pracht vom Fenster am Schreibtisch. Also da stimmt Alpin_Rises Aussage für die Ostschweiz nicht so ganz, mit lieben Grüssen aus Nordbünden, karsten


Kommentar hinzufügen»