Dem Ostgrat entlang auf den Pilatus


Publiziert von tricky Pro , 21. Juni 2011 um 22:31.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum:21 Juni 2011
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-NW   CH-OW   Pilatusgebiet   Bauen - Brisen - Bürgenstock 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1882 m
Abstieg: 213 m
Strecke:Stansstad - Acheregg - Renggpass - Tellenpfadlücke - Rossegg - Pilatus Esel
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Via ÖV nach Stansstad
Unterkunftmöglichkeiten:Pilatus Kulm

Die Tour und die sehr gute Beschreibung von ohkami hat mich neugierig gemacht.
Nach genauer Planung und gutem Wetter ging ich früh los.

An der Tellenpfadlücke habe ich die Abzweigung verpasst, den Grat habe ich zum Teil nachgeholt.
Zwischen dem Steiglihorn und der Rosegg wird es ausgesetzter, und man erhascht den ersten Blick vom Esel (der Vorgipfel vom Pilatus) Auf dem Steiglihorn angekommen fragte ich mich, ob der Esel überhaupt möglich ist. Aber an der Wand angekommen sind die blauen Markierungen zu sehen. Leider habe ich mich ein wenig verklettert, und somit wurde das ganze noch um einiges schwieriger. Dazu kam das ich in der Mitte noch einen starken Krampf im Bein bekam, das  Problem konnte ich Lösen mit Wasser, Zucker und kurze Rast. Das Esel GipfelBuch ist der Hammer, sehe sogar das ein Eintrag ebenfalls von heute existiert!?!
Oben angekommen gesellt man sich zu den verdutzten Touristen, die mich Fragend anschauten.

Sehr schöne Tour, kann ich allen T5 Berggänger Empfehlen.

PS: T5 beschränkt sich auf den Schlussteil am Esel. Der erste Teil ist T4

Tourengänger: tricky


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 6379.gpx Dem Ostgrat entlang auf den Pilatus

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»