Cima Rossa (3161m)


Publiziert von Omega3 , 8. Juli 2007 um 14:47.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum: 6 Juli 2007
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Gruppo Cima Rossa   CH-GR   CH-TI 
Aufstieg: 2150 m
Abstieg: 2150 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Biasca , mit Bike Biasca - Malvaglia , Seilbahn Malvaglia - Dagro , mit Bike Dagro - Fontane
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Bike Fontane - Malvaglia - Biasca, cff logo Biasca
Kartennummer:1253, 1273, 1274

Fontane - Alpe di Piotta - Piz Piotta - Cima Rossa - Cima dei Cogn - P.2832 - Alpe di Piotta - Fontane.

Ride, Bike & Hike Tour auf einsame Gipfel. Mit der Bahn nach Biasca, dort auf das Bike umgestiegen und nach Malvaglia geradelt. Nochmaliges Umsteigen auf die schmucke Seilbahn, die mich nach Dagro hochschweben lässt. Wieder auf das Bike und runtergesaust nach Fontane, weit hinten im Val Malvaglia. Hier beginnt der Anstieg zur Cima Rossa. Auf gutem Weg geht es steil zur Alpe di Piotta. Für den weiteren Aufstieg wähle ich die NW-Flanke der Cima Rossa, vorbei an Pianot zur grossen Mulde (2900m) nordwestlich  der Cima Rossa. Von der Mulde zum P.3006 und von dort direkt zum Verbindungsgrat Piz Piotta - Cima Rossa. Über den Grat zum Piz Piotta, hier muss man an zwei Stellen seine Hände zu Hilfe nehmen (II). Auf dem Gipfel leider viel Nebel, über die Kletterstellen zurück und weiter über den einfachen Grat zur Cima Rossa. Gipfelkreuz und Gipfelbuch, offenbar selten aufgesucht, letzter Eintrag vom September 2006, und dies war der einzige im vorigen Jahr. Im Süden lockt ein weiter 3000er, nichts wie hin! Abstieg über den S-Grat mit einigen Kletterstellen (II) zur Lücke 2892m. Auf die Cima dei Cogn über den N-Grat, Blockgrat, teilweise etwas lose. Abstieg über die NW-Flanke in die Piano della Parete, von hier der letzte Aufstieg für heute zum P.2832m (SW-Grat der Cima Rossa). Der weitere Abstieg erst über Geröll, weiter unten über Alpweiden zur Alpe Piotta. Auf dem Bergweg hinunter nach Fontane. Ab Fontane nochmals auf das Bike und rassige, lange Abfahrt nach Malvaglia und zuletzt flach nach Biasca. Eine lange Tour!


Tourengänger: Omega3

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»