Schesaplana (2'964 m.ü.M.) und Panüelerkopf (2'859m.ü.M.)


Publiziert von otti , 21. Juni 2007 um 16:22.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Prättigau
Tour Datum:20 Juni 2007
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   A   A-V 
Zeitbedarf: 14:00
Aufstieg: 1900 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Fanas ist mit dem öV erreichbar.
Kartennummer:Schesaplana 1156

Wir sind um 7.30 Uhr mit der ersten Bahn von Fanas nach Eggli gefahren und von dort am Fasanerberg vorbei über die Vordersäss zur Schesaplanahütte marschiert. Dort direkt weiter die Südwand der Schesaplana hoch bis zum Gipfel. Durch die Südwand führt ein markierter (balu-weis) Weg bei welchem im Moment noch ein kleines Schneefeld zu überqueren ist. Vom Gipfel bis zum Sattel (Punkt 2728) gleicher Weg wieder zurück, dann weiter Richtung Westen auf der Nordseite des Grates bleibend zum Schafjoch. dieser Übergang ist durchgehend schneebedeckt. Die Rucksäcke haben wir auf dem Schafjoch deponiert und sind (weglos) direkt den Südgrat hinauf zum Panüelerkopf (2859 m.ü.M). Wunderschönes Kraxelgelände und vorallem hat es auf dem Gipfel im Gegensatz zum Schesaplana keine Leute. Gemäss Gipfelbuch waren wir in diesem Jahr erst die Zweiten auf dem Gipfel. Dann Abstieg zuerst über den herrlich ausgesetzten Liechtensteinerweg (ist mit Seilen entschärft) und dann hinunter wieder zur Schesaplanahütte. Weil es für die letzte Talfahrt so oder so schon zu spät war, kamen wir nicht darum herum, nach der Vordersäss den Wanderweg Richtung Fanas zu nehmen. Dieser ist am Anfang sehr mühsam zu laufen. Glücklicherweise konnten wir ab der Waldstrasse mit einem Einheimischen die letzten 6 Kilometer ins Tal fahren. Herzlichen Dank.
Die Tour ist zwar wunderschön, aber sehr lang, auch wenn man keine grosse Pausen macht. Wir waren erst um 21.30 Uhr wieder in Fanas, also gut 14 Stunden unterwegs.

Tourengänger: otti, karin_4

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3+
4 Jul 15
Schesaplana 2964m - warm war's · Jackthepot
T2 L
30 Mai 09
Schesaplana (2965m) · Tef
ZS+
10 Mai 09
Schesaplana 2964.3 m · holunder
T4
T4 WS
20 Aug 11
Tschingel und Schesaplana · GingerAle

Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

Christoph hat gesagt: Gletscher
Gesendet am 10. August 2007 um 18:03
Hallo Otti!
Gratulation zu dieser Tour, die mich irgendwie zum Nachmachen animiert. Eine Frage: Geht es in der Querung von Schesaplana zum Panüelerkopf über den Gletscher, und würdest du Pickel/Steigeisen empfehlen?

Gruß, Christoph

otti hat gesagt: RE:Gletscher
Gesendet am 10. August 2007 um 19:33
Wir waren nie auf dem Gletscher, doch hatte es auf dieser Höhe zu der Zeit noch Schnee und so kamen wir nicht darum herum die Gamaschen anzuziehen. Im Hochsommer kommt man also gut ohne Pickel und Steigeisen durch. Wenn du noch zur Mannheimerhütte willst, dann müsstest du den Brandner Gletscher queren oder über den Panüelerkopf steigen und hinten runter.

Christoph hat gesagt: RE:Gletscher
Gesendet am 11. August 2007 um 14:06
Wunderbar, danke schön!


Kommentar hinzufügen»