Klettern bei der Glärnischhütte


Publiziert von Alpin_Rise Pro , 26. Mai 2007 um 10:56.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:25 Mai 2007
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: 6a+ (Französische Skala)
Wegpunkte:
Unterkunftmöglichkeiten:Glärnischhütte

In der Nähe der Glärnischhütte sind diverse lohnende Klettertouren eingerichtet. Von der alpinen Mehrseillängen-Tour am Näbelchäppler über einen schönen Klettergarten bis zu Boulderblöcken findet der Kletterer ein weites Betätigungsfeld abseits des grossen Rummels.

Beim Felsband unter der Steilstufe beim Steintäli sind diverse Klettergartenrouten vom 4. bis zum 7. Grad eingebohrt. Der Weg zum Glärnischfirn  führt direkt am Klettergaren (15 min oberhalb Hütte) vorbei.  Fantastische Felsstrukturen mit grossen, schwarzen Einschlüssen und scharfer, fast jungfräulicher Fels machen einen Stopp lohnend.
Wir kletterten alle Routen im linken Wandteil (5a - 6a+) und einige im rechten.

Wem das noch nicht genug ist, der spule den langen Boulderparcours "Petit Fontainebleau" unmittelbar unter der Hütte oder die kurzen, heftigen Routen (ca. 6b) am Block oberhalb der Hütte ab!

Tourengänger: Alpin_Rise

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»