Gemsfairenstock


Publiziert von zur_flo , 24. Mai 2007 um 15:59.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:23 Mai 2007
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT3 - Anspruchsvolle Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   CH-UR   Claridengruppe 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 900 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Das Postauto von Altdorf über den Klausenpass fährt erst ab Juli? Aber von Glarus über Linthal erreicht man den Urnerboden mit dem Postauto...
Kartennummer:LK 1193 Tödi

Erste Schneeschuh-Tour im „Winter“ 06/07 Und erste Tour mit neuen Schuhen Nach einer ähnlichen Methode wie wir Ürner der Sage nach den Urnerboden eroberten schaffte ich es früh für das Türchen auf den Gemsfairenstock aufzustehen. Weil ich am Vorabend erst mit dem letzten Zug von Bern nach Hause fuhr, blieb mir nicht mehr viel Zeit übrig zu schlafen; da erstens kein Bus mehr zu meinem Kaff fuhr und weil wir nicht allzu spät losgehen wollten. So ging ich mit wie der ürner Hahn in der Sage mit knurrendem Magen schlafen, dass ich auch ja wieder früh erwachen werde. Und es funktionierte! So machten wir uns also relativ früh auf zum Urnerboden. Mit dem Bähnli uifen auf den Fisetenpass. Dann gemütliche Wanderung dem Grat „Ober Orthalten“ entlang, dem „Rund Loch“ vorbei bis dann auf etwa 2600m.ü.M endlich genügend Schnee da lag, so dass wir unsere Schneeschuhe montieren konnten! Ich hatte letzten „Winter“ sicher etwa zehn mal diese Dinger mitgeschleipft ohne sie jemals gebrauchen zu können... und jetzt – oh welche Freude war es finalmente so weit – und es machte Spass! Man könnte auch ohne Schneeschuhe auf den Gipfel kragseln, doch wäre dies mühsamer und zeitintensiver. So erreichten wir auch schon bald den Summit und freuten uns der Umgebung und des Essen und Trinkens. Für Giorgio ist es eher ein langer Gipfelaufenthalt gewesen – für meine Verhältnisse eher kurz... Dann folgte der spassige Teil: Bewaffnet mit einem Plastiksack „schlittelten“ wir munter den Firn hinunter! -> eine Touren-Art welche vielleicht auf dieser Seite auch noch aufgegriffen werden könnte?!? Bei der „Schlüsselstelle“ hatten wir solchen spass, dass wir sicher je viermals rauf stiegen und appen rutschten. So zog sie unsere Tour in die Länge... Super!

Tourengänger: zur_flo

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4
4 Sep 14
Gemsfairenstock im Sommerschnee · CampoTencia
T5 WS
T4
29 Jul 07
Gemsfairenstock (2972 m) · jobi
WT3
24 Mär 12
Gemsfairenstock 2972m · Vauacht
T4
17 Aug 08
Gemsfairenstock 2972 m · alpstein

Kommentar hinzufügen»