Höllchöpfli 1'231m


Publiziert von saebu , 23. Januar 2011 um 21:21.

Region: Welt » Schweiz » Solothurn
Tour Datum:16 Januar 2011
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-SO 
Strecke:Oensingen-Elrinsburg-Schwänigmatt-Hällchöpfli-Schatteberg-Bättlerchuchi-Günsberg
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Oensingen
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Günsberg

Wegen Schneemangel und der warmen Temperaturen entschliessen wir uns für diese interessante, frühlingshafte Winterjurawanderung! ;o)

Vom Bahnhof Oensingen 462m wandern wir via Erlinsburg über den, teilweise von Holzerarbeiten versperrten Waldweg, hinauf nach Schwängimatt. Von hier geht’s nun über den schönen und einfachen Gratweg zum Hällchöpfli 1’230m. Leider kann man ab hier wegen der abgesperrten Militärzone nicht mehr weiter dem Grat folgen und wir steigen dann Richtung Voremberg 1'077m ab um dann gleich wieder auf dem nächsten Gratrücken, dem Schatteberg 1’153m entlang zu wandern. Via Bättlerchuchi 1’074m, Höchchrüz steigen wir nach Günsberg 624m ab.


Tourengänger: saebu, Steimandli


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Baeremanni Pro hat gesagt: Und das am 16. Januar....
Gesendet am 24. Januar 2011 um 11:19
kaum zu glauben, aber es erging mir ja ganz ähnlich um zwei Tage früher am Bantiger.
Danke für den Bericht, muss wirklich wieder einmal auf dem Jura ostwärts.


Kommentar hinzufügen»