Hirzli, Planggenstock ... und Stockberg: von Morgenholz (Niederurnertal) nach Siebnen


Publiziert von neutrino Pro , 20. Mai 2007 um 11:45.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:19 Mai 2007
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Oberseegruppe   Zürcher Hausberge   CH-SZ 
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1630 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bus bis cff logo Niederurnen, Ochsenplatz und Seilbahn bis Morgenholz
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Postauto ab cff logo Siebnen, Mühle (..oder zu Fuss zum Bahnhof und Bahn ab cff logo Siebnen-Wangen)
Unterkunftmöglichkeiten:Bergrestaurant Hirzli (beim Bodenberg), Skihaus Reichenburg
Kartennummer:1133 Linthebene

Route:
Morgenholz (Bergstation der Seilbahn, 983 m) - Schwinfärch (1174 m) - mit dem oberen Weg zum Forsthaus (1450 m) - Hirzli (1640.8 m) - Pkt. 1575 - Planggenstock (1675 m) - Chämmli - weiter auf dem Grat durch den Pkt. 1527 zur Senke beim Pkt. 1459 - Pkt. 1522 - Pkt. 1489 - Pkt. 1399 - Lauihöchi (1455 m) - Laui (1403 m) - Bigligerhöchi (1406 m) - durch den Trosenwald zum Pkt. 1230 - Pkt. 1206 - Pkt. 1259.3 - Pkt. 1177 - Stockberg (1217 - 1212.0 m) - durch den Wald nach NW hinunter, durch Chäseren, nach Mettlen (740 m) - ab hier ganz auf der Strasse (Wiesen schonend) durch Isenburg zum Pkt. 492 und nach Siebnen (Postautohaltestelle bei der Müli, etwa 455 m)

(Abwechslungsreiche Gratwanderung. Zwischen Hirzli und Pkt.1459 teilweise ein bisschen ausgesetzt (und vor dem Planggenstock eine kurze Stelle, die mit Drahtseil abgesichert ist). Nach dem Pkt. 1522 i.A. weniger begangen (bis zum Stockberg niemand gesichtet) und irgendwie "wilder": in den Wiesen oft weglos und (sehr) spärlich markiert, in den Wäldern aber durchgehendes Weglein vorhanden (..und vor der Bigligerhöchi noch eine kurze etwas ausgesetzte Stelle).)

Tourengänger: neutrino

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
4 Mai 14
Hirzli und Planggenstock · carpintero
T3
T3
T3
T3+

Kommentar hinzufügen»