Schesaplana 2010


Publiziert von Gauchdogg , 2. Januar 2011 um 11:40.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Rätikon
Tour Datum:22 August 2010
Wandern Schwierigkeit: T4- - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   A   A-V 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Inntalautobahn zwischen Bregenz und Bludens. Abfahrt Brand. Durch Brand durch der Straße folgen. Weg wird sehr eng und klein (Auch Busse kommen aber durch)
Unterkunftmöglichkeiten:Totalphütte - Sehr angenheme Hüttenwirte.
Kartennummer:032

Unser Weg führte uns von der Bergstation "Lühnerseebahn" etwa 10 am Ufer des Lühnersee entlang. Anschließend geht es gut ausgeschildert rechts weg richtung Totalphütte. Der Aufstieg zur Totalphütte ist sehr angenehm und nicht sehr schwer. Kondition ist dennoch gefordert, da es steil bergauf geht. 
Nach einer kurzen Rast ging es dann Richtung Schesaplana. Der Weg startet mit einem gemütlichen Anstieg durch eine Senke, bevor es dann steil in den Fels hinauf geht. Der Weg ist die ganze Zeit sehr gut zu finden und gut ausgeschildert. Im Bereich von etwas 2800 kam meine persönliche Schlüsselstelle. Ein Quergang mit starkem Gefälle und nach oben gerichtetem Gesteinsschichten. Für mich vor allem schwer, da ich mit meinen großen Füßen des öfteren verkantete oder oben auf nicht wirklich sicher stand. Ist aber keine Problem, da ein Stahlseil zur Sicherung gespannt war.

Tourengänger: Gauchdogg


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5-
T4
T3
8 Aug 14
Schesaplana ( 2964m ) · maawaa
T4
12 Aug 16
Schesaplana · Hudyx
T4 L

Kommentar hinzufügen»